5 Tricks deinen Stoffwechsel anzukurbeln

Wie bekommt man seinen Stoffwechsel auf Hochtouren? Ganz einfach… Wir zeigen euch wie ihr mit fünf Tricks euren Stoffwechsel richtig gut ankurbeln könnt. Mit der richtigen Ernährung und der richtigen Lebensweise lässt sich unser Körper nämlich ideal in Fahrt bringen.

Natürlich gibt es Menschen, deren Stoffwechsel schneller oder auch langsamer funktioniert. Die Gründe dafür können verschiedene Ursachen haben. So mancher ist von Natur aus mit einem besonders guten Stoffwechsel gesegnet und braucht sich sein Leben lang nicht um Kalorien kümmern. Bei anderen reicht es aus, ein Stück Kuchen zu lange von der falschen Seite anzuschauen und schon sind die Pfunde zu spüren. Auch kann ein schlechter Stoffwechsel krankheitsbedingt sein. Egal wie, jeder kann seinen individuellen Stoffwechsel ankurbeln und mit einfach Tricks zu Höchstleistungen bringen. Anders gesagt, es ist auf jeden Fall möglich seinen Stoffwechsel durch eine falsch Lebensweise herunterzufahren und sich dadurch anfälliger für unnötige Pfunde zu machen.

Wer seinen Stoffwechsel ankurbeln möchte, der sollte darauf achten richtig zu essen

Wer seinen Stoffwechsel ankurbeln möchte, der sollte darauf achten richtig zu essen

Regelmäßig Essen

Unser Stoffwechsel braucht regelmäßig Nahrung. Das heißt nicht dass wir alle drei Stunden eine vollwertige Mahlzeit zu uns nehmen sollen. Was aber definitiv kontraproduktiv für einen gesunden Stoffwechsel ist, sind Diäten, welche auf eine deutlich reduzierte Kalorienzufuhr setzen. Unser Körper verlangt regelmäßig nach neuer Nahrung. Wenn er diese nicht bekommt, so stellt er sich darauf ein und hält an dem was er bekommt fest. Ist die Diät irgendwann vorbei und wir essen wieder wie vorher, so hält unser Körper immer noch an der Nahrung fest und versucht alles für die nächsten schlechten Zeiten einzulagern.

Leider kennt unser Körper kein festes Programm für zu viel Nahrung, da das evolutionär bisher nicht notwendig war. Für das Überleben war es Jahrtausende lang nur essentiell möglichst viel Fett in kurzer Zeit einzulagern, was uns in der heutigen Überflussgesellschaft unter Umständen zum Verhängnis werden kann. Folglich ist es wichtig seinen Stoffwechsel aktiv zu halten und nicht durch lediglich gut gemeinte Diäten zu stören. Wer wirklich abnehmen möchte, der sollte ganz langsam vorgehen, ballaststoffreich essen und nur geringfügig, aber dauerhaft mit seiner Kalorienaufnahme unter den täglichen Grundumsatz gehen.

Viel Bewegung aktiviert unseren Stoffwechsel und lässt die Kilos sogar noch nach dem Training purzeln

Viel Bewegung aktiviert unseren Stoffwechsel und lässt die Kilos sogar noch nach dem Training purzeln

Muskeln aufbauen und bewegen

Muskeln sind die Heizungen unseres Körpers. Wie eine normale Heizungen, verbrauchen auch unsere Muskeln Brennstoffe in Form von Fett und Kohlenhydraten. Je mehr Muskeln wir haben und je intensiver wir sie nutzen, desto mehr Fett verbrennen wir auch. Wer also seinen Stoffwechsel beschleunigen möchte, der kann das über mehr Sport und Bewegung erreichen.

Die Fettverbrennung wird beim richtigen Training sogar noch 24 Stunden nach dem eigentlichen Training weiter geführt. Ideal dafür ist hoch intensives Muskeltraining wie MaxxF. Wen der Muskel an seine Grenzen gebracht wurde, so ist die Kalorienverbrennung maximal und noch lange nach dem Training aktiv. Dann lässt sich auch anschließend gemütlich auf dem Sofa sitzen und sich selbst beim Abnehmen zusehen.

Wer nicht oder zu wenig schläft ist nicht leistungsfähig. Das selbe gilt natürlich auch für unseren Stoffwechsel!

Wer nicht oder zu wenig schläft ist nicht leistungsfähig. Das selbe gilt natürlich auch für unseren Stoffwechsel!

Richtig ausschlafen

Wer nicht richtig schläft, der bekommt auf Dauer auch Probleme mit seinem Stoffwechsel. Unregelmäßiger oder auch zu wenig Schlaf haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf unseren Hormonhaushalt. Ist dieser erst gestört, so ist es schwierig ihn wieder in Ordnung zu bringen. Je nach Typ reagiert man auf einen gestörten Hormonhaushalt anders. Ein Beispiel wäre mit Gewichtszunahme.

Wer nicht ausgeschlafen ist, der ist auch nicht wirklich aktiv. Um dauerhaft Leistung zu bringen braucht es einen klaren Kopf. Den bekommt man aber nur durch ausreichend Schlaf. Wenn du also nicht irgendwann träge auf dem Sofa landen möchtest, dann schlafe dich aus, genieße deinen Tag und vor allen gestalte ihn aktiv.

Es gibt für unseren Körper nichts wichtigeres als ausreichend Flüssigkeit. Mindestens 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag sollten es schon sein.

Es gibt für unseren Körper nichts wichtigeres als ausreichend Flüssigkeit. Mindestens 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag sollten es schon sein.

Trinke genug

Unser Körper besteht zu einem überwiegenden Teil aus Wasser. Es ist nur selbstverständlich, dass unser Gesamtsystem nur dann optimal funktionieren kann, wenn wir auf unseren Wasserhaushalt achten.
Wer nicht genug Flüssigkeit zu sich nimmt, dessen Stoffwechsel fährt runter. Deshalb solltest du jeden Tag mindestens 2-3 Liter Wasser trinken. An besonders warmen Tagen oder an Tagen, an denen du Sport treibst sogar noch mehr. Am besten ist klares Wasser oder ungesüßter Tee. Wenn du weder Wasser noch Tee magst, so kannst du das Wasser für den Geschmack auch ein wenig mit Zitronensaft verdünnen. Die Saftschorle ist jedoch aufgrund der Kalorienmenge nicht wirklich zu empfehlen.

Flüssigkeitsmangel ist auch nicht gut für gesunde Nägel, glänzende Haare oder schöne Haut. Wer also genug trinkt, der aktiviert nicht nur den Stoffwechsel, sondern verbessert ganz generell sein äußeres Erscheinungsbild.

Seinen Stoffwechsel kann man auch mit den richtigen Gewürzen beleben.

Seinen Stoffwechsel kann man auch mit den richtigen Gewürzen beleben.

Mit Gewürzen den Stoffwechsel ankurbeln

Wer seinen Stoffwechsel ankurbeln möchte, der kann das auch mit Genuss tun. Sehr viele Gewürze regen den Stoffwechsel an. Dazu gehören scharfe Gewürze, wie Chili, Pfeffer, Bärlauch oder Knoblauch, aber auch eher exotischere Gewürze, wie Kurkuma, Ingwer oder Zimt. Für uns kulinarisch näher ist es auch möglich mit aromatischen mediterranen Gewürzen, wie Rosmarin oder Thymian, seinen Stoffwechsel anzukurbeln.

Im Vergleich zu anderen Kulturen würzen wir in der Deutschen ohnehin sehr sparsam und versuchen stattdessen den Geschmack über Fett und Salz an das Essen zu bekommen. Man darf aber gerne etwas tiefer in den Gewürzschrank schauen und sich in diesem Fall stärker von der orientalischen und indischen Küche inspirieren lassen.

Fazit: Stoffwechsel ankurbeln

Wer erfolgreich etwas gegen zu viele Pfunde machen möchte und seinen Stoffwechsel dafür aktivieren möchte, der hat viele Stellschrauben, an denen er drehen kann. Der beste Stoffwechsel bringt allerdings bei einer von Grund auf falschen und kalorienintensiven Ernährung nichts.
Viel Bewegung, gesunder Schlaf, viel trinken, Gesund essen und reichlich trinken sind die Geheimzutaten für einen funktionierenden Stoffwechsel. Eigentlich ganz einfach…

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *