Diese Diäten sind OUT!

News / 5/5 (4)
Veröffentlicht am

Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Diäten zum Abnehmen entwickelt. Entweder richtet man sich nach speziellen Ernährungsplänen oder nimmt verschiedene Pulver zu sich. Einige Diäten haben es im Laufe der Zeit zu wahrem Weltrum gebracht und ihre Erfinder richtig reich gemacht.
Im Fokus steht in aller Regel das Abnehmen ohne Sport und Bewegung. Ob sich daraus auch langfristige Erfolge erzielen lassen… daran habe ich ehrlich gesagt meine Zweifel. In diesem Artikel geht es aber nicht um die Sinnhaftigkeit der verschiedenen Diätprogramme. Stattdessen habe ich mir die Beliebtheit unterschiedlicher Diäten anhand der Trendanalyse von Google der letzten Jahre etwas genauer angesehen. Ausgewählt habe ich bewusst große Diäten, die jeder kennt.

Dukan Diät

Die Dukan Diät war viele Jahre in aller Munde und sehr beliebt. Sie setz auf eine kalorienreduzierte und eiweißlastige Ernährung, welche zudem auf strengen Ernährungsplänen basiert. Betrachtet man den Trend der letzten 5 Jahre so zeigt die Kurve kontinuierlich nach unten. Heute ist das Interesse an der Dukan Diät auf weniger als 20 Prozent der einstigen Hochzeiten zurückgefallen. Damit ist die Dukan Diät der Top-Verlierer unserer Trendanalyse!

Weight Watchers

Im Trendverlauf zeigt sich, dass Weight Watchers sehr viele Jahre sehr erfolgreich gelaufen ist. Anhand eines Punktesystems und persönlichen Treffen wurde versucht die Ernährung in den Griff zu bekommen. Wie fast bei jeder Diät ist das Interesse an Weight Watchers im Januar am größten. Seit dem Hoch im Jahr 2012 und 2013 hat sich die Spitze im Januar auf weniger als die Hälfte ihrer alten Größe reduziert. Da bringt auch großflächige Fernsehwerbung nicht die alten Glanzzeiten zurück.

Trennkost

Der Trennkost, also einer Ernährungsweise, bei der eiweißhaltige und kohlenhydrathaltige Lebensmittel nicht gleichzeitig gegessen werden, ergeht es ähnlich wie Weight Watchers. Zwar war das Interesse in der Summe sowieso noch nie so hoch wie bei dem zum Großunternehmen aufgebauten Weight Watchers, aber auch hier sinkt es den letzten Jahren kontinuierlich. Interessanterweise handelt es sich auch bei dieser Diät nicht um ein reines Januar-Phänomen, das Interesse verteilte sich ein wenig gleichmäßiger über das ganze Jahr. Allerdings auch hier nicht einmal mehr halb so stark wie es einst war.

Almased

Almased funktioniert nicht nur im Januar besonders gut, sondern hält sich über das gesamte Jahr auf einem recht hohem Level. Natürlich abgesehen von der Weihnachtszeit, in der Diäten grundsätzlich eher weniger ein Thema sind. Für diesen (fast) ganzjährigen Erfolg ist eventuell das spezielle 14 Tage Turbo Diät Programm, welches einem auch speziell zur Bikinifigur verhelfen soll, verantwortlich. Auch bei dem Abnehmpulver steht der Wert auf etwa 40% des 2013 Hochs. Vielleicht glauben ja heute endlich weniger Menschen an die Marketingversprechen eines Pulvers, welches den ultimativen Abnehmerfolg garantieren soll.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

1 Kommentare


  1. Ich selber habe nie eine Diät gehalten, finde die Diäten aus den Freundeskreisen aber immer wieder interessant. Eine Diät kann einfach nicht funktioniert. Das Einzige was funktioniert ist eine Ernährungsumstellung, und keine temporäre Veränderung für vielleicht 3 Monate. Ich putze mir ja auch nicht nur 3 Monate die Zähne und lass es dann die nächsten 12 Monate sein.
    WeightWatcher-Patienten habe ich nie kennen gelernt, dafür aber sehr viele Almased-Nutzer. Ich glaube das liegt vor allem daran dass es so einfach erscheint und man wenig dazu tun muss. Der Grund dass hier das ganze Jahr über die Zahlen durchaus gut sind, ist denke ich, der schnelle Effekt. Freunde von mir nehmen es immer wider um im Sommer schlanker auszusehen, das geschieht auch sehr schnell. Mindestens genauso schnell werden Sie nach absetzen des Produkts auch wieder dick, hin und wieder sogar dicker.

    Grüße
    Stefan

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?