Erdnussbutter-Bananen-Kuchen (ohne Zucker)

Vegane Rezepte / 5/5 (2)
Anzeige / Markenrezept
Rezept Erdnussbutter-Bananen-Kuchen (ohne Zucker) merken
Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
50 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 60 g Alsan
  • 50 ml Kokosöl
  • 80 g Erdnussbutter
  • 50 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 100 ml Mandelmilch
  • 300 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Handvoll Mandeln (gehobelt)
  • 140 g Erythrit
  • 3 Stücke Bananen

Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben ohne industriellen Zucker zu backen. Heute gibt es deshalb einen zuckerfreien Erdnussbutter-Bananen-Kuchen. Vegan, schnell und einfach gemacht und somit ideal für den auch etwas spontaneren sonntäglichen Besuch. Durch das Weglassen des Zuckers ist er zudem auch noch echt kalorienarm. Man kann also gerne auch noch ein zweites Stückchen davon genießen.

Zubereitung: Erdnussbutter-Bananen-Kuchen (ohne Zucker)

  1. Zuerst geben wir den Alsan mit dem Kokosöl und dem Erythrit in eine Schüssel und schlagen das alles mit dem Handrührgerät schaumig.
  2. Als nächstes zerdrücken wir die Bananen zu einem Brei, heben Erdnüsse, Zimt und Erdnussbutter darunter und geben noch ein wenig Salz dazu.
  3. Separat mischen wir das Mehl mit dem Backpulver.
  4. Jetzt kommen die einzelnen Zutaten zusammen und werden kurz zusammengerührt und in eine 18cm Springform gegeben.
  5. Bevor wir den Erdnussbutter-Bananen-Kuchen für etwa 50 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen geben, bestreuen wir ihn noch mit gehobelten Mandeln und drücken diese ein wenig fest.
Erdnussbutter-Bananen-Kuchen

Der Kuchen ist perfekt durchgebacken, wir können ihn also probieren 🙂

Mit unserem Erdnussbutter-Bananen-Kuchen hat man fast keine Arbeit. Der Teig ist schnell zusammengerührt und muss anschließend lediglich in die Kuchenform gestrichen werden. Als Topping habe ich diesmal gehobelte Mandeln gewählt. Es wäre aber auch möglich hier alternative Toppings zu nehmen. Man sollte aber darauf achten trockene Dinge, wie etwa Kokosflocken, zu nehmen. Früchten beispielsweise geben zu viel Feuchtigkeit ab und der Kuchen würde wahrscheinlich nicht durchbacken.

Erdnussbutter Bananen Kuchen Rezept zuckerfrei

Eine 18 cm Kuchenform reicht in meine Augen völlig aus. Wer einen größeren Kuchen backen möchte, der muss die Zutaten halt entsprechend hochrechnen.

Dieses Rezept Erdnussbutter-Bananen-Kuchen (ohne Zucker) ist in Zusammenarbeit mit Foodspring entstanden. Vielen Dank! :)

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

2 Kommentare


  1. Ich suche da verzweifelt die Bananen in den Zutatenangaben und von „zuckerfrei“ bzw „industriezuckerfrei“ kann da ja wohl auch nicht die Rede sein denn schließlich ist Erythrit ein hochgradig verarbeitetes Produkt und sicher nicht besser als Raffinadezucker…!!


    1. Hallo Sonnenkind,
      sorry, hatten die Bananen vergessen, sind aber jetzt zugefügt. Bei dem Erythrit ist es natürlich an dir jedes beliebige andere Süßungsmittel zu nehmen. Wir haben es mit Erythrit gebacken und es hat sehr gut geschmeckt.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?