Gemeinde Haßfurt verbietet Glyphosat

News / 5/5 (29)
Veröffentlicht am

Es gibt einen Bürgermeister in Haßfurt, der sich aktiv für mehr Vielfalt auf den Äckern und den Schutz für Insekten und Bienen einsetzt. Günther Werner hat mit seinem Stadtrat jetzt Glyphosat verboten und es gibt Gemeinden, die dem Beispiel folgen möchten.

Die Gemeinde Haßfurt in Unterfranken beginnt umzudenken. Eine Fraktion aus SPD und den Grünen im Stadtrat ist sich einig. Die insgesamt 50 ha landwirtschaftlicher Fläche, welche seitens der Gemeinde an Landwirte verpachtet wird, soll zukünftig frei von Glyphosat sein. Die Meinung von Bürgermeister Werner ist hierzu ist klar: „Wenn andere Landwirte ohne Glyphosat auskommen, dann muss das auch bei uns gehen.“

Inzwischen gibt es 21 Kommunen, die es ihren Amtskollegen aus Haßfurt gleichtun möchten. Wenn schon seitens der Bundesregierung kein Initiative erfolgt, dann braucht es, wie in Haßfurt, vielleicht ein Umdenken auf lokaler Ebene. Es bleibt zu hoffen, dass das Beispiel Schule macht und eine deutliche Signalwirkung von Unterfranken ausgeht.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?

  • Wir arbeiten schon an weiteren Themen für dich. :)