Green Shopping – Einem Trend auf der Spur

News / 5/5 (1)
Anzeige / Gesponsert

Immer mehr Menschen greifen beim Einkaufen zu grünen Produkten. Dazu zählen nicht nur Lebensmittel aus biologischem Anbau, sondern auch Naturkosmetik, fair produzierte und gehandelte Kleidung und vieles mehr. Green Shopping liegt voll im Trend. Das zeigt auch der steigende Konsum von Bioprodukten. 11% der Deutschen sind bereits auf Bio-Fleisch umgestiegen, auf Bio-Obst und Bio-Gemüse sogar 12%.

Was ist eigentlich Green Shopping?

Wer grün shoppt, vertraut auf Produkte aus biologischer und ökologischer Produktion, ohne Chemie und umweltbelastende Verpackungen. Damit tut er nicht nur der Umwelt, sondern auch sich selbst etwas Gutes. Lebensmittel ohne Pestizide und künstliche Zusätze, Kosmetik frei von Silikonen oder kleinsten Plastikpartikeln sowie Kleidung aus Biobaumwolle und Co. sind dabei nur ein kleiner Teil der Produkte, die das Green Shopping ausmachen. Der umweltfreundliche Versand der Artikel spielt zudem bei grünen Onlineshops eine wichtige Rolle.

Green Shopping im stationären Handel und e-commerce

Der Anteil an Bioprodukten im stationären Handel nimmt stetig zu. Auch vegetarische und vegane Lebensmittel erfreuen sich dabei steigender Beliebtheit, wie die Grafik zeigt:

Quelle: http://www.vegan-news.de/fleischalternativen-ueberblick-hersteller/

Ein großer Vorteil für die Umwelt besteht im stationären Handel darin, dass der aufwändige Versand wegfällt und damit die CO2-Bilanz positiv beeinflusst wird. Vorausgesetzt man nimmt nicht gerade das Auto, um zum nächsten Geschäft zu fahren. Aber auch im e-commerce setzt sich dieser Trend durch. Immer mehr Shops bieten ihren Kunden eine riesige Auswahl an Biolebensmitteln, Naturkosmetik und umweltfreundlicher Kleidung direkt online an. Dabei wird insbesondere auch auf recyclebare Verpackungen und einen effizienten und CO2-neutralen Versand geachtet.

Der Vorteil der Onlineshops liegt darin, dass die Auswahl an Produkten viel größer ist, als im stationären Handel. Auch wenn die Produktvielfalt wächst, gibt es nach wie vor nur bestimmte Produkte im Supermarkt vor Ort zu erwerben. Auch der Anteil an Fachgeschäften ist deutlich geringer. Die Onlineshops hingegen bieten eine große Auswahl an Bio- und Naturprodukten und sind für jeden zu jeder Zeit und von überall aus erreichbar.

Gutscheinportale richten sich auf Green Shopping aus

Vegane Zahnbürsten, Bio-Müsli und faire Schuhe: Green Shopping wird zum Lebensgefühl. Immer mehr grüne Onlineshops sorgen dafür, dass auch beliebte Gutscheinportale diesem Trend nachgehen. So finden selbst Green Shopping Neulinge die besten Anlaufstellen, um nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig zu leben. Ein Beispiel dafür ist COUPONS4U mit seiner Kampagne THINK GREEN. Einen ganzen Monat lang gibt es hier Tipps und Tricks, wie man grün shoppt. Vertreten sind zahlreiche Shops, die gesunde und umweltfreundliche Produkte für jede Lebenslage anbieten. Wir wollten mehr wissen und haben den Geschäftsführer Torsten Latussek vom Gutscheinportal COUPONS4U zum Trendphänomen Green Shopping befragt. Das Interview könnt ihr am Montag den 22. Mai bei uns lesen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei COUPONS4U.de für die Unterstützung bei diesem Artikel (Sponsored Post)

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?