Grillspieße mit dreierlei Marinaden

Gekochtes Rezept von
Zubereitungszeit
20min
Tischfertig in
35min
Schwierigkeit
leicht

Die vielleicht letzten schönen Tage, des nicht ganz so sonnenreichen Sommers, sollten auf jeden Fall noch zum Grillen genutzt werden. Dafür gibt es wirklich nichts einfacheres als Grillspieße. Sie gehören zu einem guten Grillfest einfach dazu. Nicht nur, dass es eine super Möglichkeit ist, übriges Gemüse zu verarbeiten, man kann die Grillspieße auch noch nach Lust und Laune mit leckeren Marinaden würzen und damit für jeden Geschmack etwas schaffen.

Heute verraten wir euch, was auf unseren veganen Grillspießen alles drauf steckt und geben euch noch drei Ideen für Marinaden mit. Natürlich braucht es nicht unbedingt eine Marinade, aber ein wenig extra Geschmack kann ja nicht schaden.

Zutaten: Grillspieße

  • Zwiebeln
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Kirsch- oder Cocktail-Tomaten
  • Paprika
  • Champignons
  • Knoblauch

Zubereitung: Grillspieße

Wir schneiden dafür einfach verschiedene Komponenten klein, stecken sie auf einen Spieß und legen sie auf den Grill. Sobald die Gewünschte Bräune erreicht ist, werden die Grillspieße wieder herunter genommen und mit beispielsweise verschiedenen Grill-Dips kombiniert gegessen.

Jetzt kommen wir noch zu den versprochenen Marinaden für unsere veganen Grillspieße. Im Idealfall werden die Spieße vor dem Grillen wirklich für ein bis zwei Stunden darin eingelegt. Es reicht aber auch vor dem Grillen mit einem Pinsel über die Spieße zu gehen und somit dem Gemüse ein zusätzliches Aroma zu verpassen.

Zutaten: Paprika-Marinade

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • ½ TL Chili
  • Salz und Pfeffer

Zutaten: Curry-Marinade

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer

Zutaten: Kräuter-Marinade

  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Marinaden

Die einzelnen Zutaten werden einfach zusammengemischt. Die fertige Marinade wird anschließend mit einem Pinsel auf die Grillspieße aufgepinselt. Alle Marinaden können natürlich je nach Menge der Grillspieße auch einfach hochgerechnet werden.

Viel Spaß bei eurem nächsten Grillfest. Probiert doch einfach mal unsere veganen Grillspieße mit den leckeren und dazu noch super einfachen Marinaden.

Zeige das Rezept auch deinen Freunden!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schau mal, was du machen kannst
Rezept to go? Einfach ausdrucken
Selbst gekocht?Schicke uns dein Foto
Und war's lecker?Dein Kommentar