Aubergine

oder auch Melanzani bzw. Eierfrucht – Hauptsache lecker!

Thema: Aubergine 5/5 (4)

Aubergine – gesund und kalorienarm

Auberginen sind richtig zubereitet ein kulinarischer Leckerbissen. Dabei hat sie fast keine Kalorien und ist gleichzeitig sehr gesund. Wir verraten euch alles über die Aubergine, was man wissen sollte. Von Rezepten, über die Zubereitung bis hin zum selber pflanzen.

Mehr zu diesem Thema
Willst du uns öfters lesen?

Worüber wir schreiben?

Erfahre, warum wir über das Thema Aubergine schreiben

Auberginen Rezepte bereichern die Küche

Immer häufiger verwenden wir auch hierzulande Auberginen in unseren Rezepten. Insbesondere in mediterranen Gerichten gehört die runde, lila Frucht unbedingt dazu. Allen voran steht das weltberühmte Resteessen Ratatouille. Aber auch in Salaten und als fleischfreie Grillmöglichkeit macht sich die Aubergine langsam einen Namen. Denn von der Zubereitung her ist sie sehr vielfältig, man kann sie braten, backen, grillen, kochen und anschießend in zahllosen Gerichten verwenden. Auch wir haben ein paar Auberginen Rezepte für euch parat. Probiert sie doch einfach mal aus.

Aubergine ist nicht gleich Aubergine

Die Aubergine hat sich im Laufe der Zeit deutlich gewandelt. Die heutige Frucht, die wir in unseren Supermärkten finden, die hat nicht mehr viel mit alten Sorten gemein. Es gibt Auberginen in zahllosen Sorten, welche alle unterschiedliche Formen und zum Teil auch Farbe haben. Die klassisch dunkellila Aubergine ist lediglich eine von ihnen. Wer in seinem Garten Auberginen selber pflanzen möchte, der sollte sich unbedingt auch an alternative Sorten wagen. Selbstgepflanzt schmecken sie deutlich besser und sind vor allem auch ausgereift wenn wir sie ernten.

Frisch ins Postfach?