Brot

Eine Scheibe Brot ist Kultur und Tradition

Thema: Brot 5/5 (9)

Brot: einfach selber backen

Brot gehört zu unserer Esskultur und ist definitiv besser als sein Ruf. Wer gutes Brot haben möchte, der sollte anfangen sein Brot selber zu backen oder einen Bäcker suchen, der das Backen tatsächlich noch mit Leidenschaft und nicht mit Backmischungen betreibt.

Mehr zu diesem Thema
Willst du uns öfters lesen?

Worüber wir schreiben?

Erfahre, warum wir über das Thema Brot schreiben

Brot ist Tradition

Nirgendwo auf der Welt ist das Brot backen derart in der Tradition verwurzelt wie bei uns in Deutschland. Es gibt zahllose Brot Rezepte, die seit Generationen bereits in Bäckereien und Familien weitergegeben werden. Schwarzbrot, Bauernbrot, Gewürzbrot, Dinkelbrot, Roggenbrot und viele weitere Brotbackrezepte bereichern unsere Esskultur. Gerne darf es hierzulande in Sachen Brot dunkel und kräftig sein, die klassischen Weißbrote genießen wir eher im Urlaub. Kultur und Tradition müssen aber gepflegt werden, um bestehen zu können. Wer auch in Zukunft vom wahren Bäckerhandwerk profitieren möchte, der sollte sein frisches Brot auch genau bei jenem wieder kaufen. Brot aus Backmischungen oder fertigen Teigrohlingen, wie es bei Großbäckereien üblich sind, können diesen Ansprüchen nicht gerecht werden. Gutes Brot braucht Zeit und Leidenschaft, wie eben alles Gute im Leben.

Brot ist gesund

Gesundheitlich hat Brot einen überaus schlechten Ruf. Insbesondere Low-Carb-Jünger und Paleo-Prediger verteufeln es. Gluten sollen uns schaden und das Weizenmehl sorgt, wenn überhaupt, lediglich für viele leere Kalorien. Wer aber nicht an einer Glutenunverträglichkeit leidet, der braucht sich ob der Gluten keine Gedanken machen. Und tatsächlich ist es nur ein verschwindet kleiner Anteil der Bevölkerung, die das betrifft. Gutes Brot hat auch keine unnötigen Kalorien. Von Brot alleine ist noch niemand dick geworden. Es ist aus wertvollem Vollkornmehl gebacken und reich an Geschmack und Mineralstoffen. Wer sein Brot selber backt, der hat es auch selbst in der Hand. Für alle, die schnelle und einfache Brotbackrezepte brauchen, die können auch Brot ohne Sauerteig backen, wer tatsächlich auf Gluten verzichten mag, der soll sich an glutenfreiem Brot probieren. Brot kann auch modern und zeitgemäß sein. Man könnte es auch als Superfood bezeichnen und es eben genau mit diesen nährstoffreichen Zutaten veredeln. Selbstgebackenes Brot kann alles sein, nur eben nicht schlecht.

Frisch ins Postfach?