Veganer Sex-Shop in Berlin

News / 5/5 (1)
Veröffentlicht am

In Berlin ist die Vegan-Szene dem Rest der Bundesrepublik meist deutlich voraus, so auch in Sachen veganem Sex. Das Veganer den besseren Sex haben und auch eine höhere sexuelle Attraktivität ausstrahlen, ist bereits geklärt. In Zukunft gibt es für die schönste Nebensache der Welt aber auch jede Menge veganes Sex-Spielzeug, denn in Berlin hat genau hierfür der erste vegane Sex-Shop eröffnet.

Fragt man den durchschnittlichen Otto-Normal-Verbraucher, so wird er über die verschiedenen veganen Entwicklungen nur den Kopf schütteln. Beim veganen Sex-Shop hört bei vielen wahrscheinlich das Verständnis für den vegan Hype endgültig auf. Kaum einer kann sich vorstellen was das Konzept hinter so einem veganen Sex-Shop sein soll. Fragt man allerdings die Besitzer des ersten veganen Sex-Shops, dann macht es durchaus mehr Sinn sich auch bei der schönsten Nebensache der Welt dem veganen Trend zu beugen.

Man wird im veganen Sex-Shop nicht viel mehr oder weniger finden, wie in einem Standard-Sex-Shop auch. An der Wand hängen Peitschen, in den Regalen stehen Dildos und anderes Spielzeug. Allerdings ist es den Besitzern des ersten veganen Sex-Shops in Berlin besonders wichtig auf die Qualität und die Nachhaltigkeit der einzelnen Produkte zu achten. Darin liegt auch ursprünglich die Intension des Ladenkonzepts, vegan kam dann später von alleine.

Anfangs war es nicht das Thema lediglich vegane Artikel anzubieten. Nachdem sich die Inhaber aber näher mit dem Thema Nachhaltigkeit und Gesundheit in Bezug auf Sex-Spielsachen beschäftigt haben, so kam die Entscheidung fast ausschließlich vegane Artikel zu führen aber fast schon von alleine.

Es wird konsequent auf bedenkliche Inhaltsstoffe verzichtet. Keine toxischen oder hormonell wirksamen Weichmacher sind in den Dildos und Vibratoren zu finden. Vielmehr bestehen diese aus 100% Silikon und sind in der Regel handgefertigt. Zum Teil werden auch Recyclingmaterialien verwendet. So bestehen einige Peitschen etwa aus alten, nicht mehr nutzbaren Fahrradschläuchen und diese werden somit einer weiteren Verwendung zugeführt. Der Sexladen ist weit entfernt von der Rotlicht-Schmuddelecke, ganz im Gegenteil. Das Ambiente läd zum stöbern, nachfragen und verweilen ein.

Ob sich allerdings auch in Sachen Sex eine Wende hin zu nachhaltigeren Produkten mit weniger gesundheitlichen Risiken abzeichnet, ist an einem Sex-Shop noch nicht abzulesen. Zu begrüßen ist diese Entwicklung aber allemal. Deswegen würden wir uns wünschen, dass jeder, der in seiner Freizeit mehr Spaß mit der schönsten Nebensache der Welt intensiver beschäftigt, sich auch dabei vielleicht ein wenig informiert. Wer sich bei seinen Kaufentscheidungen zwecks der Unbedenklichkeit der Produkte sicher sein möchte, der finden in Berlin mit dem „Other Nature“ ersten veganen Sex-Shop eine gute Adresse.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

1 Kommentare


  1. Cooler Tipp, bin zwar kein Veganer und komme auch nicht aus Berlin aber werde wohl mal was über deren Onlineshop kaufen! Liebe Grüße

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?