Veganes Frühstück: 3 herzhafte Aufstriche

Relativ häufig werde ich gefragt, was denn eigentlich Veganer zum Frühstück essen. Oder was man denn besonderes anbieten könne, wenn man mit Freunden einmal vegan frühstücken möchte. Da ich jetzt für meine Kollegen in der Firma ein veganes Frühstück zaubern soll, habe ich mir gedacht, ich stelle die ganzen Rezepte gleich mal online.

Vegan frühstücken: die Klassiker

Die Klassiker des Frühstücks bleiben auch bei der veganen Variante erhalten. Sprich Marmelade kann man in aller Regel essen, Honig wird durch Agavendicksaft ersetzt und Butter durch Alsan oder einer Pflanzenmargarine. Der Süße Teil der Frühstück ist damit bereits abgedeckt und stellt uns auch nicht vor all zu große Herausforderungen.

In unserem Artikel über die Fasten Aufbautage haben wir auch noch ein paar leckere Müsli im Angebot, aber was machen denn Menschen, die gerne eher herzhaft frühstücken als vegane Variante

Zuerst gibt es unser veganes Rührei, welches wir euch bereits in unserer Rezepte-Kategorie vorgestellt haben. Das ist auf jeden Fall immer ein Highlight.

Damit ein bisschen mehr Abwechslung auf den Tisch kommt, habe ich euch jetzt drei verschiedene vegane Frühstück-Aufstriche gezaubert, welche ich auch meinen Kollegen vorgesetzt habe. Die waren auf jeden Fall begeistert und haben ordentlich gegessen.

3 vegane Aufstriche zum Frühstück

Im einzelnen waren das ein Linsen-Avocado-Aufstrich, ein Senf-Tofu-Aufstrich und Tomaten-Mandel-Aufstrich.

Veganes Fruehstueck

Rezept: veganer Linsen-Avocado-Aufstrich

Zutaten: veganer Linsen-Avocado-Aufstrich

  • 80 g Berglinsen
  • 1 Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 El Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: veganer Linsen-Avocado-Aufstrich

Wenn ihr euch für euer veganes Frühstück für diese Aufstrichvariante entschieden habt, geht die Zubereitung wie folgt. Zuerst köcheln wir die Berglinsen 30 Minuten in gesalzenem Wasser bis sie weich sind. Die Avocado wird geschält, entkernt und mit der Gabel zerdrückt. Unter die zerdrückte Avocado mischen wir eine klein gehackte Knoblauchzehe, den Zitronensaft sowie etwas Pfeffer und Salz. Sobald die Linsen kalt sind mischen wir die Avocado und den Schnittlauch dazu.

Rezept: veganer Senf-Tofu-Aufstrich

Zutaten: veganer Senf-Tofu-Aufstrich

  • 200g Seidentofu
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL weißen Balsamico-Essig
  • 3-4 EL TK-Gartenkräutermischung
  • 1/3 Salatgurke
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: veganer Senf-Tofu-Aufstrich

Wir mischen mit einer Gabel den Senf, Agavendicksaft, Essig und die Kräuter unter den Seidentofu. Danach halbieren wir die Salatgurke der Länge nach und nehmen die Kerne heraus, sonst wird der vegane Aufstrich zu flüssig. Das feste Fruchtfleisch würfeln wir klein und mischen es ebenfalls zum Seidentofu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz ziehen lassen, schon haben wir den nächsten Aufstrich für unser veganes Frühstück fertig.

Rezept: veganer Tomaten-Mandel-Aufstrich

Zutaten: veganer Tomaten-Mandel-Aufstrich

  • 180g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 75g gehackte Mandeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 10 grüne Oliven ohne Kern
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 EL Essig
  • ½ Bund frischen Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: veganer Tomaten-Mandel-Aufstrich

Dieser vegane Aufstrich geht auch ganz einfach. Die gehackten Mandeln rösten wir zu Beginn ohne Fett oder Öl in der Pfanne kurz an und geben diese mit allen anderen Zutaten in ein hohes Gefäß. Darin pürieren wir alles mit dem Stabmixer klein. Das war es dann schon und wir können unser Frühstück vegan gestalten.

Lorbeeren für die Küchengötter

Ich hoffe euch haben die Aufstriche für ein veganes Frühstück geschmeckt. Die Lorbeeren gelten aber diesmal nicht mir, sondern vielmehr Blogger-Kollegen. Ich hab deren Rezepte für vegane Frühstücksaufstriche lediglich nach meinem Geschmack etwas abgeändert. Diese Freiheit solltet ihr euch auch nehmen.

Vielen Dank auf jeden Fall an die Küchengötter, ihr habt mir die Inspiration für diese leckeren veganen Rezepte gegeben!

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?
  • Lisa sagt:

    Hey,
    Sowas habe ich gesucht, danke. Gerade den Avocado-Aufstrich finde ich interessant. Für wie viele Brote reicht er dem und wie lange hält er sich? Bzw. wie bewahre ich ihm am besten auf?
    Viele Grüße, Lisa

    • Hallo Lisa,
      die Mengen auf dem Foto sind auch soweit ich mich noch richtig erinnern kann etwa die Mengen, die das Rezept hergibt. Also ca. ein Marmeladenglas voll. Ich habe die Aufstriche bei mir im Kühlschrank gelagert. Wenn das Glas verschlossen ist, dann sollte es schon ein paar Tage halten. Wir haben den Aufstrich aber innerhalb 2-3 Tage gegessen, deshalb kann ich dir die Frage nicht ganz genau beantworten.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
      LG Daniel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *