Vogelgrippe nach 10 Jahren zurück

Es ist jetzt etwa 10 Jahre her, dass sich die Vogelgrippe über Europa ausbreitete. Nachdem es jetzt lange Zeit still um die auch für den Menschen ansteckende Krankheit geworden ist, werden in den letzten Tagen erneut überall in Europa Fälle gemeldet.

Bereits seit Dienstag sind die ersten Fälle der Vogelgrippe in Deutschland bekannt. Insbesondere Schleswig-Holstein ist davon betroffen. Aber auch in unseren Nachbarländern Österreich und Polen und zudem auch Kroatien und Ungarn sind infizierte Tiere gemeldet worden.

Nach Angaben von heute.at handelt es sich dabei um den Virenstamm H5N8. Dieser ist ähnlich dem vor 10 Jahren bekämpften Stamm H5N1 und ebenso auf den Menschen übertragbar. Man geht jedoch davon aus, dass dieser Stamm der Vogelgrippe wenig gefährlich ist.

Nichtsdestotrotz sind in Teilen Österreichs, Deutschlands und anderen Ländern bereits erste Maßnahmen von offizieller Seite eingeleitet worden. So ist für sämtliche Geflügelbetriebe eine Stallpflicht in Kraft gesetzt worden. Auch Haustierbesitzern wird empfohlen ihre Vögel vorerst nicht mehr ins Freie zu lassen.

Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung sieht eine Infizierung über Lebensmittel derzeit noch als „theoretisch denkbar, aber unwahrscheinlich“ an.

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *