Was soll man trinken, was ist gesund?

Wir sollen viel trinken, empfohlen werden 1,5 bis 2 Liter täglich. Aber nicht jedes Getränk eignet sich gleichermaßen. Zur Deckung des täglichen Wasserbedarfs gibt es eine ganz einfache Regel. Wer diese befolgt, macht alles richtig!

Das perfekte Getränk hat möglichst viel Wasser und wenig Energie.

Viel trinken ist wichtig und gesund, da wir auch jeden Tag wieder etwa 2,5 Liter Flüssigkeit verlieren. Um uns vor den negativen Folgen des Wassermangels zu schützen gilt es deshalb die körpereigenen Vorräte regelmäßig wieder aufzufüllen. Das perfekte Getränk hat dabei möglichst viel Wasser und wenig Energie. Wer diese Faustregel berücksichtigt hat hat eigentlich schon gewonnen. Enthält die Flüssigkeit zudem noch viele wertvolle Mineralstoffe und löscht den Durst, ist es optimal für den Körper.

Gesunde Getränke

Perfekt und völlig ausreichend ist unser Leitungswasser. Dieses wird täglich auf Bakterien und Keime untersucht und ist damit (zumindest in Deutschland) komplett unbedenklich. Zusammen mit dem Mineralwasser ist es eigentlich der ideale Weg den täglichen Wasserverlust des Körpers auszugleichen.
Für jemanden, der kein blankes Wasser mag und gerne was mit Geschmack hätte sind auch ungezuckerte Früchte- und Kräutertees zu empfehlen. Ebenso sind mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte sehr gut, allerdings sollten diese wirklich als Schorle getrunken werden (mehr dazu weiter unten).
Für denjenigen, der auf seinen Kaffee oder auch schwarzen Tee nicht verzichten mag ist das natürlich auch kein Problem. Hier sollte man allerdings in Maßen und nicht in Massen genießen. Aber etwa vier Tassen täglich sind völlig in Ordnung. Mehr ist davon auf Dauer nicht ratsam, wegen dem Koffein und Theobromin.

Weniger gesunde Getränke

Zu den weniger gesunden Getränken gehören etwa die Cola-Getränke oder Energie-Drinks. Diese enthalten viel Zucker, viel Kalorien und darüber hinaus Koffein. Auch Limonaden sind reich an Zucker und Kalorien. Zudem haben diese kaum Vitamine und Mineralstoffe, also nicht die erste Wahl um den Wasserhaushalt des Körpers auszugleichen.
Wie bereits oben angedeutet sind auch pure Fruchtsäfte nicht der ideale Weg seinen Durst zu löschen. Da in den Früchten von Natur aus ein hoher Zuckeranteil enthalten ist, wäre hier eine Schorle zu bevorzugen. Der reine Saft hat für die Menge auch zu viel Kalorien und leider kaum Ballaststoffe. Nicht abzustreiten ist natürlich, dass im Fruchtsaft viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind. Wer hier aber den puren Genuss sucht, sollte das Obst einfach pur genießen.
Bei den weniger gesunden Getränken darf der Alkohol natürlich nicht vergessen werden. Zwar ist etwas Bier oder Wein und auch mal ein Schnaps in Ordnung. Allerdings sollte das nicht jeden Tag getrunken werden, schon allein wegen der Suchtgefahr. Als Durstlöscher und zum Ausgleich unseres Wasserhaushalts ist es aber keinesfalls geeignet.

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *