3-erlei Zwiebelbutter

Vegane Rezepte / 5/5 (4)
Rezept 3-erlei Zwiebelbutter merken
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
5 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 250 g Alsan (altern. Butter)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Stücke Zwiebel
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 2 Esslöffel Apfelsaft
  • 1 Prise Salz

Die 3-erlei Zwiebelbutter war eigentlich nur ein Konzept, dass ich mal ausprobieren wollte. Direkt nachdem ich damit fertig war, war ich auch wirklich nicht begeistert. Sie schmeckte langweilig und irgendwie nach nichts, außer so ein bisschen nach Zwiebel, aber auch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Wegschmeißen will ich Lebensmittel nicht, deshalb ab in den Kühlschrank damit. Als die Butter dann aber eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen hatte war sie der Hammer!!! Manchmal muss man einfach Gut Ding mal etwas Weile geben 😉

Zubereitung: 3erlei Zwiebelbutter

  1. Vor Beginn nehmen wir die Butter aus dem Kühlschrank, so dass sie bereits etwas weicher werden kann bevor wir sie verarbeiten.
  2. Jetzt hacken wie die Zwiebel und die Frühlingszwiebeln richtig gut klein und geben noch die fertigen Röstzwiebeln und den Apfelsaft dazu.

    Die Zwiebelbutter lässt sich sehr einfach herstellen. Einfach die einzelnen Zutaten mit einer Gabel gründlich vermengen.

  3. Das wird dann alles mit einer Prise Salz mit Hilfe einer Gabel in die inzwischen weich gewordene Butter eingearbeitet, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  4. Jetzt Rolle ich die 3-erlei Zwiebelbutter noch in Frischhaltefolie ein und lasse sie über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

    Am besten ist die Butter in einer Rolle aufgehoben. Dafür braucht es nur ein Stück Frischhaltefolie zum einwickeln.

    Wie bereits erwähnt. Der letzte Schritt, das Durchziehen lassen, ist gleichzeitig auch der wichtigste. Vorher schmeckt die Zwiebelbutter wirklich nach nichts besonderem. Danach schafft es sie aber mit Bravour auf unseren Blog 😛

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

2 Kommentare

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?