AROMATISCH – Bio-Erde perfekt für Kräuter und Jungpflanzen

#fairkäufer / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Anzeige / Gesponsert
Floragard

Floragard

Seit mehr als 100 Jahren arbeitet die Floragard Vertriebs-GmbH in Oldenburg erfolgreich in der Entwicklung und im Vertrieb von Premium-Blumenerden und Substraten für den Profi-Gartenbau, die für höchste Kultursicherheit und erstklassige Wachstumserfolge stehen. Dieses Know-How wollen wir auch an begeisterte Hobby-Gärtner weitergeben.

Und das macht es besonders...

  • Innovativ
  • Qualitätsbewusst
  • Norddeutsch
Hier erfährst du mehr

Es gibt wenig, was die Küche so sehr bereichert, wie frische und aromatische Kräuter. Idealerweise kommen diese direkt aus dem eigenen Kräutergarten. Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano, Petersilie, Schnittlauch und vieles mehr wächst auch in unseren Gefilden. Um das volle Aroma zu entfalten brauchen Kräuter aber auch die besten Wachstumsbedingungen. Wir zeigen euch wie ihr diese schaffen könnt.

Beste Kräuter brauchen beste Bedingungen

Wer einen Garten, Balkon oder eine Terrasse besitzt, der kann sich dort sehr einfach einen kleinen Kräutergarten einrichten. Aber auch auf der Fensterbank der Küche lässt sich das sehr gut verwirklichen. Es braucht kleine Kräuterpflänzchen und gute und feinstrukturierte Kräutererde. Wer dann regelmäßig gießt und auch sonst seine Kräuter gut pflegt, der hat ständig ausreichend zu ernten.

Wichtig ist, dass eure Erde aus 100 Prozent natürlichen Zutaten besteht und möglichst die Bedingungen des biologischen Landbaus erfüllt. So könnt ihr sicher sein, dass die Erde auch unbedenklich für Kinder, Haustiere und die vielen 1000 Tierchen in deinem Garten ist. Für ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte brauchen eurer Pflanzen eine schonende Nährstoffversorgung. Auch das kann gute Erde garantieren.

Aromatisch Bio Erde Floragard

AROMATISCH – Bio-Erde von Floragard

So eine Kräutererde bekommt ihr von Floragard. Die Floragard Bio-Erde heißt nicht umsonst „AROMATISCH“. Sie ist unbedenklich für Mensch und Tier und bestens auf die Anforderungen von Kräutern und Jungpflanzen ausgelegt.

Floragard verfügt inzwischen über eine langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Erden für den Hobby-Garten und Substraten für den professionellen Gartenbau. Fast alle Bio-Erden der Oldenburger Erdenmarke bestehen zu einem großen Teil aus nachwachsenden Rohstoffen. Dies kommt auch der Umwelt und unserem Klima zugute. Im Vergleich zu herkömmlichen Erden werden auf diese Art und Weise große Mengen an CO2 vermieden.

Die Bio-Erde AROMATISCH lässt sich aber nicht nur für das Einpflanzen und Umtopfen von Kräutern hernehmen. Auch zum Pikieren und Stecken von Jungpflanzen oder für die Aussaat von Samen ist sie bestens geeignet.

Lasst es summen!

Es ist aber nicht nur die Qualität der Erde selbst, die uns überzeugt. Floragard setzt sich auch aktiv für den Erhalt unserer Biodiversität ein. Jedes Jahr wird das Projekt „BienenBlütenReich“ vom Netzwerk Blühende Landschaft mit 100.000 m² Blühfläche unterstützt. Außerdem besteht eine Blütenpatenschaft zwischen Floragard und dem Mellifera e.V.. Dieser hilft, dass Bienen, Insekten und all die vielen Nützlinge, welche auch unseren Gärten zugutekommen eine neue Heimat finden, wo Monokulturen diese nehmen.

Selbst bei der Verpackung endet das ökologische Engagement von Floragard nicht. Der verwendete Kunststoff ist zu 80 Prozent recycelt und die übrigen Anteile sind Farbe. Für diese ökologische Verpackung hat nicht umsonst den Blauen Engel als Auszeichnung bekommen.

Über 100 Jahre Erfahrung sprechen einfach für sich. So lange überzeugen nämlich bereits die Qualitätsprodukte von Floragard und so lange wird das Wissen um die perfekte Erde stetig erweitert.

Wie findest du dieses Produkt?

Letztes Update am

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?