So bringt ihr euren Darm wieder ins Gleichgewicht

Anzeige / Gesponsert
Raab Vitalfood

Raab Vitalfood

Ziel ist die Entwicklung von Lebensmitteln mit gesundheitlichem Nutzen - natürlich in bester Bio-Qualität. Qualität und Güte stehen bei Raab Vitalfood an erster Stelle.

Und das macht es besonders...

  • Beste Premium Bio-Qualität durch strenge Kontrollen
  • Patentierte Rezeptur resultierend aus mehrjähriger wissenschaftlicher Forschung
  • Hochdosiert mit 200 Mrd. lebenden Kulturen pro Tag
Hier erfährst du mehr

Spätestens seit dem Buch „Darm mit Charme“ von Giulia Enders ist es kein Tabu mehr, über ebendieses titelgebende Organ zu sprechen – und das ist auch gut so! Denn schließlich ist der Darm ein wichtiges, aber lange Zeit unterschätztes Körperteil. Eine ausgeglichene Darmflora hilft uns dabei, Allergien in den Griff zu bekommen, Übergewicht entgegenzuwirken und sogar Depressionen zu vermeiden. Deshalb möchten wir euch zeigen, wie ihr euren Darm wieder ins Gleichgewicht bringen könnt.

Ursachen und Symptome einer gestörten Darmflora

Manchmal gerät diese sensible Darmflora aus dem Gleichgewicht. Durch eine ungesunde, einseitige Ernährung mit kaum Obst und Gemüse, dafür mit viel fett- und eiweißhaltigen, tierischen Lebensmitteln fehlen unserem Organismus die nötigen Ballaststoffe. Diese sorgen dafür, dass sich lebenswichtige, gesunde Bakterien bilden und vermehren können. Fertiggerichte und Hektik fördern zudem ungesunde Fäulnisbakterien, die für Schmerzen, Blähungen und Durchfall sorgen.

Auch die Einnahme von Antibiotika bringt den Darm gehörig durcheinander. Klar, denn es ist immerhin seine primäre Aufgabe, Bakterien, die für eine Infektion verantwortlich sind, zu hemmen und abzutöten. Leider wirkt sich das zum Teil auch auf gesunde, wichtige Bakterien aus. Durchfall, Antriebslosigkeit und eine verringerte Leistungsfähigkeit können die Folge sein.

Unterstützende Synbiotika-Ergänzungsmittel bei einer Darmsanierung

Ist die Darmflora erst einmal länger in Schieflage, ist es notwendig, sie wieder ins Lot zu bringen und aufzubauen. Man spricht hier auch von einer Darmsanierung. Diese beginnt in der Regel mit einer Reinigung des Darms und der Beseitigung schädlicher Bakterien und Pilze.

Raab Vitalfood Lacto + Bifido

Im Anschluss gilt es, die Darmflora behutsam wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die wichtigen, gesundheitsförderlichen Mikroorganismen wiederherzustellen und zu stärken. Dies gelingt u. a. durch den Verzehr von Lebensmitteln mit Milchsäurebakterien. Es haben sich aber auch sogenannte Synbiotika wie das vegane Bio Lacto + Bifido von Raab Vitalfood bewährt. Diese Synbiotika haben eine hohe Bedeutung, um die Darmgesundheit dauerhaft gesund zu erhalten, aber auch insbesondere nach der Einnahme von Antibiotika. Diese nicht hoch genug zu lobende Wirkung haben wir im Selbstversuch getestet.

Bio Lacto + Bifido Kapseln von Raab Vitalfood – Ein Selbstversuch

Vor ein paar Wochen war ich auf einer größeren Feier eingeladen. Man hat sich gut unterhalten, gegessen und getrunken und kam mit vielen Menschen in Kontakt. Drei Tage später hatten meine Freundin und ich einen schlimmen Infekt mit einer ordentlichen Mandelentzündung. Müssen wir uns nicht dort geholt haben, aber die Wahrscheinlichkeit steigt natürlich bei einer großen Gruppe.

Der Gang zum Arzt brachte uns beiden Bettruhe und unter anderem ein Antibiotika-Rezept ein, das sogleich in der Apotheke eingelöst wurde. Die Antibiotika erzielten zwar die erhoffte Linderung, aber auch die befürchteten und bereits angesprochenen Symptome. Der Darm geriet bei uns beiden aus dem Gleichgewicht.
Auch wenn der Anlass nicht schön war, nun hatten wir wenigstens nach unserer Genesung die Möglichkeit, die Bio Lacto + Bifido Kapseln von Raab Vitalfood zu testen, die schon länger bei uns in der Redaktion lagen.

Dabei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel mit sechs aktiven Lactobacillus- und Bifidobakterien-Stämmen sowie drei auf diese abgestimmte, pflanzliche Ballaststoffe aus Agave, Baobab und Topinambur in Premium Bio-Qualität. Das ist auch der besondere Clou an diesen Kapseln. Die ohnehin schon sehr hochdosierten Lacto- und Bifidokulturen (mehr als 200 Milliarden lebende Kulturen pro Tagesdosis!) bilden vorwiegend rechtsdrehende Milchsäure, die für den Wiederaufbau der Darmflora so wichtig sind. Die eingesetzten Ballaststoffe sind perfekt darauf abgestimmt und bieten den gesunden Bakterienkulturen eine dauerhafte Wachstumsgrundlage.

Wir hielten uns an die angegebene Dosierungsempfehlung von drei Kapseln am Tag zu den Mahlzeiten. Natürlich verließen wir uns nicht nur auf die Nahrungsergänzung, sondern achteten auch auf eine ausgewogene, bekömmliche Ernährung. Dennoch hatten wir beide sehr schnell das Gefühl, dass sich da wirklich etwas tut. Uns ging es von Tag zu Tag besser, die Verdauung kam wieder in Ordnung und allgemein steigerte sich unser Wohlbefinden deutlich. In dieser Form kannten wir das beide vorher nicht, weshalb die Bio Lacto + Bifido Kapseln von Raab Vitalfood nun einen festen Platz in unserer kleinen Hausapotheke erhalten.

Abschließend sei natürlich gesagt, dass es sich hier um unsere rein subjektiven Eindrücke handelt und dass Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung sind. Dennoch sind wir überzeugt, dass die Kapseln eine positiv unterstützende Wirkung auf uns und unsere Darmflora hatten.

Wie findest du dieses Produkt?

Letztes Update am

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?