Warum die Menschheit ionisiertes Wasser trinken sollte!

#fairkäufer / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Anzeige / Gesponsert
Aquion

Aquion

Als wir vor 15 Jahren dieses Wasserverfahren kennenlernten, haben wir sofort beschlossen dieses Unternehmen zu gründen und dafür zu sorgen, dass dieses Wasser zu den Menschen kommt. Das Wasser, dass die Zeichen der Zeit berührt; es stärkt das Immunsystem der Menschen, sorgt für den Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes und hat die Lebendigkeit von frischem Quellwasser. 

Und das macht es besonders...

  • Wir aktivieren was die Menschen stärkt
  • Lebensenergie zum Trinken
  • Mit Aquion trinkst Du so gesund, wie Du isst
Hier erfährst du mehr

Wasser ist nicht gleich Wasser! Warum dürfte sich sonst manch ein Wasser als Heilwasser bezeichnen und anderes nicht? Destilliertes Wasser ist ja auch nicht mit „normalem Wasser“ vergleichbar. Das aber wohl interessanteste Wasser für unseren Körper ist durch Aquion ionisiertes Wasser. Obwohl es die Qualität unseres Trinkwassers aus Leitungswasser revolutioniert, haben wohl bisher die wenigsten davon gehört. Das würden wir gerne ändern.

Wie wirkt ionisiertes Wasser?

Ionisiertes Wasser vereint jede Menge Vorteile in sich, die herkömmliches Wasser nicht bieten kann. So wirkt es hoch antioxidativ und ist damit in der Lage freie Radikale zu neutralisieren, wie ansonsten hochwertige Nahrungsergänzungsmittel auch, die ebenfalls antioxidant sind. Würde man die Menge an Antioxidantien durch das Essen von Bananen aufnehmen wollen, die einer „normalen“ Tagesdosis Wasser von 1,5 Litern ionisiertem Wasser entspricht, so müsste man etwa 700 Stück davon verspeisen. Allein dieser Vergleich zeigt bereits, welches Potential in ionisiertem Wasser steckt.

Insbesondere Menschen, die übersäuert sind, können von ionisiertem Wasser enorm profitieren, denn dieses ist basisch. Oftmals verspüren Menschen aufgrund von Wassermangel und  Übersäuerung kaum noch Durst. Stattdessen bekommen sie Hunger*, obwohl sie eigentlich Flüssigkeit anstatt Essen benötigen! Das liegt daran, dass übersäuerte Körperzellen positiv geladen sind und auch unser Trinkwasser und erst recht kohlesäurehaltiges Wasser ebenfalls positiv geladen sind. Zwei positive Ladungen stoßen sich jedoch voneinander ab und damit kann das „normale“ Wasser nicht mehr in die Zellen eindringen. Mit ionisiertem, negativ geladenem Wasser werden die positiv geladenen Zellen in sekundenschnelle aufgebrochen und das normale Durstgefühl kann sich wieder einstellen.

Das wirkt sich auch positiv auf die Entgiftung unseres Körpers aus. Durch das vermehrte Trinken und Spülen des Körpers werden Giftstoffe besser ausgeschwemmt. Wenn unserem Organismus nicht die Chance gegeben wird, diese auszuleiten, werden Giftstoffe alternativ in Fettzellen eingelagert – mit allen Folgen, die das auf unser Gewicht und unser Immunsystem haben kann.

Aquion Wassersysteme

Wie entsteht ionisiertes Wasser?

Durch ionisiertes Wasser werden unzählige Ionen, also freie Energieteilchen, in unseren Körper gespült. Das merkt man beim Trinken sofort. Diese Energie kann der Körper direkt nutzen und er wird so wieder neu vitalisiert. Beobachtungen zeigen, dass bereits nach wenigen Tagen beispielsweise chronische Müdigkeit wie weggeblasen wirkt.

Wer selbst in den Genuss von ionisiertem Wasser kommen möchte, der kann sich eigenständig zu Hause in der Küche welches herstellen. Die Firma Aquion bietet dafür bereits seit 2004 entsprechende Wasser-Systeme an. Nachdem das Leitungswasser in dem Gerät von den  Verunreinigungen, wie Hormonrückständen oder auch Schwermetallen, befreit wird, kommt es zur Ionisierung mittels einer „sanften“ Elektrolyse.

Dabei erhält man etwa 70 Prozent ionisiertes, wasserstoffreiches und antioxidatives Wasser mit all den bereits beschriebenen Eigenschaften. Die übrigen 30 Prozent sind mit Sauerstoff angereichert und werden „sauer“. Diesen Teil des Wassers muss man nicht entsorgen, er ist immer noch ideal zum Desinfizieren von Oberflächen aber auch zum Putzen geeignet.

Warum kann man ionisiertes Wasser von Aquion nicht in Flaschen kaufen?

Wäre es nicht praktisch, wenn man das ionisierte Wasser von Aquion einfach in Flaschen abgefüllt kaufen könnte? So hätte man immer einen Kasten zu Hause und könnte sich bei Bedarf eine Flasche öffnen. Zugegebenermaßen, es wäre wahrscheinlich sogar ein Segen für die Menschheit. Es hätte das Potential, vielen Menschen zu helfen und den Durst nach Wasser wieder neu zu wecken.

Leider neutralisiert sich das ionisierte Wasser im Laufe von 36 Stunden, es hat die Energie zur Übertragung verloren. Die aufgeladenen Teile durch die Trennung von Wasserstoff und Sauerstoff wollen erneut in einen „neutralen“ Zustand H2O gelangen.

Entsprechend muss ionisiertes Wasser möglichst frisch getrunken werden. Bereits heute wird frisches ionisiertes Wasser von Medizinern auf der ganzen Welt empfohlen. Welche Wirkung das Wasser auf unseren Körper hat, merkt man aber erst wirklich, wenn man es zum ersten Mal selbst getrunken hat. Spätestens dann wird man das Aquion Wasser-System aber nie mehr hergeben. Wir haben es selbst getestet!

* Quelle: Buch Dr. Badmanghelidj -Sie sind nicht krank, Sie sind durstig. VAK-Verlag

Wie findest du dieses Produkt?

Letztes Update am

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?