Ab 2017: EU-Subventionen für Fleischwerbung!

News / 5/5 (3)
Veröffentlicht am

Der Fleischkonsum ist Rückgängig – endlich! Nicht nur ökologisch, sondern auch gesundheitlich tut es uns gut weniger Fleisch zu essen. Jetzt da die ersten Früchte der Arbeit zu erkennen sind kommt EU-Agrarkommissar Phil Hogan auf eine fast schon absurde Idee.

Anscheinend hat die Lobby gut gearbeitet und genug gejammert. Vielen großen Fleischproduzenten drohen Umsatzeinbußen. Je gesünder sich die Menschen ernähren, desto gravierender werden diese ausfallen. Da hilft nur eins: Der Staat muss einspringen!

Die EU möchte zukünftig ein Budget in Höhe von 15 Millionen Euro für Werbemaßnahmen zur Förderung des Fleischkonsums zur Verfügung stellen?! Insbesondere die Exportmärkte sollen angekurbelt werden. Das verkündete Hogan auf einer Agrarmesse in Frankreich Anfang Oktober. Die Ausschreibungen um die Fördergelder sollen bereits Anfang nächsten Jahres starten.

Auf der einen Seite beginnen langsam in Europa die Klimaschutzmaßnahmen ernsthaft ins Rollen zu kommen, auf der anderen Seite fällt den Verantwortlichen nur der Schritt zurück ein. Anstatt konsequent und zielorientiert weiter zu arbeiten und einen Transformationsprozess zuzulassen, sollen mit Gewalt alte Strukturen aufrecht erhalten werden.

Die Albert Schweitzer Stiftung möchte dagegen vorgehen und setzt auf die Mitwirkung aus den Reihen der ökologisch und ethisch aufgeklärten Bevölkerung. Jeder kann sich mit seiner Unterschrift daran beteiligen.

Hier geht es direkt zur Aktion der Albert Schweitzer Stiftung. Je mehr sich beteiligen, desto wahrscheinlicher kann man den Irrsinn stoppen. WirEssenGesund ist auf jeden Fall dabei!

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

1 Kommentare


  1. Dem Herrn Hogan gehen wohl die Argumente aus. Wer weiß, wo der überall mit im Vorstand der einzelnen Unternehmen sitzt und kräftig abkassiert. Das da natürlich ein Rückgang des Fleischkonsums die eigenen Taschen leert ist mir klar.

    Furchbarer Lobbyismus.
    Ich bin klar für eine vegetarische, noch besser, vegane Ernährung und werde die Petition unterschreiben.

    Grüße

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?