Smartphones verursachen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen haben sich hierzulande zu einem wahren Volksleiden entwickelt. Das ist inzwischen so gravierend geworden, dass fast jeder zweite mindestens einmal im Monat davon geplagt wird. Kaum zu glauben, aber das Smartphone trägt eine erhebliche Teilschuld daran.

Das Smartphone hat in den letzten Jahren die Haltung von uns Menschen verändert. Wir nehmen eine zunehmend unnatürliche Haltung eine und verharren darin zum Teil über Stunden. Ob im Sitzen oder im Stehen, der Kopf ist leicht nach vorne gebeugt und damit unser Rücken und Nacken gekrümmt. Was für kurze Zeit nicht weiter schlimm ist, wird bei der Intensität, wie wir das Smartphone heutzutage nutzen, zunehmend zum Problem. Die Konsequenz daraus zeigen sich bei vielen Menschen in Form von Rückenschmerzen.

Kaum einer hält sein Telefon in Augenhöhe! Das schaut ja auch seltsam aus und ist gesellschaftlich nicht nicht akzeptiert. Ganz nebenbei sit es viel zu anstrengend den Arm die ganze Zeit oben zu halten. Wer selbst merkt, dass er öfter einen verspannten Nacken hat oder Schmerzen im Rücken spürt, der sollte dies vielleicht einmal im Hinterkopf behalten und besser etwas an seiner Smartphone-Haltung ändern.

Besser noch ist natürlich durch gezielte Übungen seinen Rücken zu kräftigen. Regelmäßiger Sport und ein gezielter Muskelaufbau sind das effektivste Mittel um dauerhaft vor Rückenschmerzen geschützt zu sein. Wer diesen Rat beherzigt, der gehört vielleicht bald ebenfalls zur Minderheit von gerade einmal 15 Prozent, die gar nicht von Rückenschmerzen betroffen sind.

Werde zum #FAIRKÄUFER
Zeige das auch deinen Freunden!
Gefällt dir was wir tun?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *