Fitness als Altersvorsorge

Veröffentlicht am

Dank medizinischer und hygienischer Errungenschaften werden wir Menschen immer älter. Da gilt es für sein Alter auch körperlich vorzusorgen und nicht nur finanziell. Denn wer im Alter noch gesund und fit sein möchte, damit er von der zusätzlichen Zeit auch profitieren kann, sollte sich bereits in Jungen Jahren dafür rüsten, dann können wir bedenkenlos alt werden.

Endlich Rente! Endlich Zeit all das zu tun, was ich mir schon immer vorgenommen habe. Eine Weltreise, Tauchen gehen oder den Jakobsweg ablaufen. Jetzt kann ich den ganzen Tag mit meinen Enkeln Fußball spielen… kann ich das wirklich (noch)? Ober bin ich schon zu alt dafür? Macht das eigentlich mein in die Jahre gekommener Körper überhaupt noch mit? Jetzt habe ich meine Träume so lange vor mir hergeschoben, muss ich sie jetzt alle aufgeben, gerade jetzt wo ich die Zeit habe all das anzugehen was schon immer mein Wunsch war?

Alter hat nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun. Was ich damit sagen will, wir können auch hier vorsorgen. Wir können nicht nur unsere finanzielle Situation absichern, nein es gibt auch eine „Versicherung für die Gesundheit“. Auch hier müssen wir in jungen Jahren anfangen und Policen einzahlen. Sie haben aber einen enormen Vorteil zur rein finanziellen Rentenabsicherung – man kann das eingezahlte Kapital jederzeit abrufen, ohne dass es weniger wird. Ganz im Gegenteil, je mehr wir abrufen umso größer wird es. Wovon ich spreche? Ausdauer und Fitness – die beste Altersvorsorge für ein vitales und gesundes Leben. Denn was nutzen uns zehn zusätzliche Jahre, wenn wir sie nicht aktiv nutzen können?

Früh übt sich! Dieser Ausspruch gilt auch hier. So konnten Wissenschaftler renommierter Forschungseinrichtungen (KIT, TU München, Uni, Konstanz, Uni Bayreuth) jetzt feststellen, dass es möglich ist den Fitnesslevel im Alter vorherzusagen. Wer sich schon immer für Sport und Bewegung begeistern konnte, wird das über sein Leben beibehalten. Dahingegen ist es schwierig seine Gewohnheiten im fortgeschrittenen Alter noch zu ändern. Dies ergab eine Studie, in der die Wissenschaftler etwa 500 Erwachsene über 18 Jahre regelmäßig untersucht und befragt haben. Ein ausführlicher Bericht zur Studie befindet sich in dem Fachmagazin „Psychology of Sport and Exercises“.

Sport und viel Bewegung gibt unserem Körper die Möglichkeit bis zu 20 Jahre jünger zu sein, als er eigentlich ist…!! Ist das nicht ein Ziel auf das es sich lohnt hinzuarbeiten?

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?