Welche Vitamine brauchen wir im Sommer?

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag
Anzeige / Gesponsert

Die Sonne scheint, es ist warm, unser Körper fühlt sich wohl. Wir sind aktiv, wollen raus und das schöne Wetter genießen. Um unsere optimale Leistungsfähigkeit zu erhalten und auch die Haut bestmöglichst zu schützen, ist es auch im Sommer wichtig auf die richtige Vitaminzufuhr zu achten. Wir möchten euch hierzu gerne ein paar Anregungen geben.

Vitamine für den Sommer

Der Sommer hat nicht nur schöne Seiten, denn wird es zu heiß, macht dies unserem Kreislauf zu schaffen. Nicht zuletzt hat unsere Haut mit der Sonne zu kämpfen. Wer jedoch auch im Sommer auf eine gute Zufuhr von Vitaminen achtet, der kann seine Haut schützen und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Insbesondere wenn die Temperaturen steigen, braucht der Kreislauf ausreichend Schwung. B-Vitamine sind unter anderem für die Gewinnung von ausreichend Energie verantwortlich. Ein Frühstück mit Haferflocken, viel Vollkorngetreide oder auch Broccoli, Erbsen und Spinat sind hier zu empfehlen.

Die Vitamine C und E sind gute Radikalfänger. Durch die Sonneneinstrahlung entstehen in unserem Körper reichlich freie Radikale, welchen mit diesen beiden Vitaminen aktiv entgegengewirkt werden kann. Zusätzlich wird Vitamin E eine entzündungshemmende Eigenschaft zugesprochen und es fördert die Zellerneuerung. Was am Ende einem gesunden Hautbild zugutekommt. Vitamin C findet sich vermehrt in zahlreichen Zitrusfrüchten und mit reichlich Nüssen und Kernen füllen wir unsere Vitamin E Speicher immer wieder auf.

Mit Vitaminen die Haut schützen

Unsere Haut ist wichtig und wir sollten uns bei vermehrter Sonneneinstrahlung gut um sie kümmern. Mit den richtigen Vitaminen lässt sich auch aktiv ein Beitrag zum Sonnenschutz aufbauen. Natürlich sollte man trotzdem nicht auf Sonnencreme mit angemessenem Lichtschutzfaktor verzichten, es schadet jedoch nicht, seiner Haut auch über Mikronährstoffe einen extra Schutz zu verpassen.

Ganz vorne steht hierbei das Beta-Carotin, oder auch Provitamin A. Wir finden dies in besonderer Konzentration beispielsweise in Karotten, Spinat oder auch roten Paprika. Hinzu kommt Vitamin A, welches einen rundum Schutz für Augen, Haut und Haare bieten kann. Neben den gerade aufgezählten Lebensmitteln sind hier auch Aprikosen und Melonen gute Lieferanten.

Es spricht also nichts dagegen für die optimale Vitaminversorgung im Sommer auf bunte und damit vielseitige Salate zu setzen. Ein paar Nüsse machen diesen nicht nur geschmacklich wertvoller, sondern bieten reichlich Vitamine, die wir im Sommer gut gebrauchen können. Insgesamt decken viel Obst und Gemüse einen guten Anteil an der empfohlenen Tagesmenge an Vitaminen ab.

Weitere Infos zu Vitaminen

Für alle, die sich mehr mit dem Thema Vitamine und Mikronährstoffe beschäftigen möchten, für die gibt es eine wunderbare Informationsquelle. VitaminDoctor.com bietet sehr kompakt und verständlich alles, was jeder über Vitamine und Mikronährstoffe unbedingt wissen sollte. Sich eine wenig Zeit zu nehmen und dort zu schmökern ist bereichernd. Auch für uns finden sich dort immer wieder neue Erkenntnisse und das für jeden verständlich aufbereitet.

So bleibt uns nur noch den Sommer in vollen Zügen zu genießen. Für die perfekte Vitaminzufuhr ist jetzt ja gesorgt 😉

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?