F1 Hybride und die Totesspirale

Umwelt /

Die meisten Sorten an Obst und Gemüse im Supermarkt sind gezüchtet. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen, denn unsere Pflanzen werden seit Jahrtausenden von unseren Vorfahren gezüchtet, gekreuzt und somit weiterentwickelt. Aber nicht auf Kosten von Menschen und der Reproduktionsfähigkeit von Pflanzen… das ist neu!

Woher kam der Samen für das nächste Jahr?

Wie kam der Bauer schon immer zu seinem Samen für die jährliche Aussaat? Er ruft bei einem der großen Samenherstellern, nennen wir sie Monsanto und Co., an und lässt sich diese per Express direkt auf den Hof liefern. Wohl eher nicht…

Der normale Weg für den Landwirt an neue Samen zu kommen ist, im alten Jahr dafür vorzusorgen und sich Samenbanken anzulegen. Nach jeder Ernte werden mühsam die Samen aus den Früchten entfernt oder Pflanzen extra zum Aussamen stehen gelassen. Wer früher nicht für das nächste Jahr vorgesorgt hat, der konnte im nächsten Jahr auch nicht mehr so viel aussähen. Klingt relativ logisch…

F1 Hybrid-Samen: der Ferrari von Monsanto und Co.

Inzwischen hat sich das zweite Szenario in vielen Fällen weitestgehend erledigt. Man geht ja mit der Zeit und verschließt seine Augen nicht vor der Zukunft. Unser fleißiger Farmer hat dem Versprechen nach besseren Ernteerträgen nachgegeben und sich von Monsanto und Co. den vielversprechenden F1-Hybrid-Samen gekauft. F1 klingt schon nach dem Ferrari unten den Samensorten. Zumindest ähnlich teuer…

Das Schöne ist, unser Landwirt braucht für seine Samen jetzt nicht mehr für das nächste Jahr vorsorgen, auch die Erträge fallen jetzt höher aus. Der Samen ist ja der beste und hochleistungsfähigste Samen den man für Geld nur kaufen kann. Das Problem ist aber, selbst wenn er möchte, er kann nicht mehr alleine für das nächste Jahr vorsorgen. Der Samen würde ohnehin nicht mehr austreiben. Der Samen wächst nur ein einziges Jahr. Ab jetzt kostet es…

Monsanto und Co. denken an alles!

Das Spiel geht gut solange die Ernteerträge stimmen und der Bauer es sich weiterhin leisten kann den teuren Samen zu kaufen. Für seinen neuen Luxussamen braucht er aber auch mehr Wasser – soll ja schnell wachsen. Wasser ist aber vielleicht nicht unbegrenzt verfügbar. Kein Problem, Monsanto & Co. haben auch dafür eine passende Lösung. Der eigene Brunnen mit der eigenen Wasseraufbereitung. Die Kreditlinie gibt es gleich mit…

Unsere Luxus F1 Hybriden schaffen aber auch das. Wasser und jedes Jahr neue Samen sind kein Problem für unseren Bauern. Die nächste Herausforderung stellt sich allerdings an der Ackerboden. Die Hochleistungsfrüchte brauchen nicht nur mehr Wasser als die altbewährten Sorten, sondern laugen zudem den Boden deutlich schneller aus. Aber Monsanto und Co. wären ja schlecht beraten wenn sie nicht auch daran gedacht hätten. Ein wenig Kunstdünger und alles kann ganz normal weitergehen. Ist halt nicht ganz günstig…
Und was jetzt? Letzter Ausweg: Todesspirale…

Der erste Ernteausfall war vorprogrammiert, die alten Samen aber nicht mehr vorhanden. Neue kann sich unser Bauer aber nicht leisten. Ein weiterer Kredit muss her, denn die ganze Produktion ist auf den neuen teuren Samen ausgerichtet. Es muss einfach klappen, sonst wird das Geld eng…

Jetzt erkauft sich unser Landwirt den höheren Ernteertrag mit teuren Samen, einem Servicevertrag ,der Kredit für das letzte Saatgut, einer Wasserversorgung, regelmäßigem Kunstdünger und einem deutlich höherem Risiko. Hat man ihm denn nicht deutlich mehr versprochen? Höhere Erträge auf seinen Feldern und damit ein besseres Leben für seine Familie. Da stand nichts von versteckten Zusatzkosten und lebenslanger Abhängigkeit!

Es kommt der Tag an dem unser Landwirt seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Tragisch aber auch da gibt es eine Lösung! Der Kredit läuft nur auf ihn, auf ihn persönlich… die Familie ist frei, sobald er nicht mehr ist!

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

1 Kommentare


  1. Alles Heuchelei!!!
    Ethoxyquin, warum darf Monsanto unsern Fischfutter damit versauen und unsere Gesundheit aufs Spiel setzen? Wegen der Arbeitsplätze, Umsatzsteigerung oder einfach nur schlichte Profitgeilheit zu Lasten derer, die keine Chance haben sich zu wehren da unsere Politiker zu dämlich sind, uns davor zu schützen.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?