TRX-Training – Ein Band für alles

Bewegung / 5/5 (1) für diesen Beitrag

Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht ist DER Trend in der Fitnessbranche. TRX-Training ist dabei eine Trainingsmethode, die den eigenen Körper nutzt und vor allem auf die Kraftausdauer zielt. Trainiert wird neben mit dem eigenen Körpergewicht lediglich mit einem sogenannten TRX-Band. Das geht überall, denn TRX-Training braucht nur sehr wenig Platz und außer dem Band ist auch kein weiteres Equipment dafür notwendig.

Woher kommt TRX-Training?

Entwickelt wurde das TRX-Training von Randy Hendrick für die Navy Seals. Für sie hatten die TRX-Übungen den Vorteil, dass sie auf diese Art und Weise ihr Training auch ohne Fitnessstudio und zusätzliche Geräte absolvieren konnte. Bereits in den Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts wurden TRX-Übungen dank seiner Effizienz zusätzlich in der Physiotherapie angewandt. Seit ein paar Jahren ist TRX-Training auch in Europa immer bekannter und in vielen Fitnessstudios gehören heute TRX-Bänder schon zur Standardausrüstung für ein effektives Ganzkörpertraining.

Wie funktioniert TRX-Training?

Beim TRX-Training werden verschiedene Übungen aus dem Sportbereich oder dem Alltag mit dem TRX-Band kombiniert. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist der klassische Liegestütz. Beim TRX-Training sind dazu die Hände nicht wie gewohnt auf dem Boden, sondern sie stecken in der Schlinge des TRX-Bandes. Dadurch braucht man insgesamt mehr Spannung im Körper, um die Balance halten zu können. Genau darin liegt auch der große Vorteil beim TRX-Training: Die Körperspannung muss zu jeder Zeit konsequent aufrecht gehalten werden, was einen maximalen Trainingserfolg garrantiert. Außerdem trainiert man bei TRX-Übungen zusätzlich gegen die Schwerkraft und damit das Gewicht des eigenen Körpers.

Mittlerweile sind für alle Muskelgruppen sehr effektive TRX-Übungen entwickelt worden, so dass TRX-Training als Ganzkörpertraining genutzt werden kann und damit eigentlich viele andere Trainingsmethoden überflüssig macht.

Welche Vorteile hat TRX-Training?

Dadurch, dass beim TRX-Training konsequent die eigene Balance gehalten wird, wird auch ständig das Gleichgewicht mittrainiert. Das schult die eigene Körperwahrnehmung, denn neben der Durchführung der TRX-Übungen muss man immer darauf achten, inwiefern die Bewegung das eigene Gleichgewicht beeinflussen und wie die Muskeln dabei zusammenspielen.

Beim TRX-Training wird die Rumpfmuskulatur am intensivsten trainiert. Wer also ein Sixpack anstrebt, kann diesen mit den richtigen TRX-Übungen sehr gut und effizient erreichen, da bei sehr vielen Übungen sehr hohe Ansprüche speziell an die Bauchmuskulatur gestellt werden. Neben einem effizienten Bauch-Training kann mit gezielten TRX-Übungen aktiv gegen Rückenbeschwerden gearbeitet werden. Das macht TRX-Training nicht nur für Sportler interessant, sondern bietet zusätzlich auch eine Vielzahl an therapeutischen Möglichkeiten.

Im Gegensatz zu klassischem Krafttraining trainiert TRX vor allem die tief sitzende, kleine Muskulatur in der Nähe der Gelenke. So ist das TRX-Workout ein ideales Stabilistationstraining für den gesamten Körper.

Worauf muss man beim TRX-Training achten?

TRX-Training ist sehr effizient und hat jede Menge weitere Vorteilen für Kraft, Ausdauer und Gesundheit. Allerdings kann es bei untrainierten Personen schnell zu Verletzungen führen, da gerade zu Beginn die Muskulatur, Sehnen, Gelenke und Bändern Schwierigkeiten haben den eigenen Körper zu stützen. Deshalb ist es insbesondere für TRX-Anfänger besonders wichtig auf eine korrekte Ausführung der einzelnen Übungen zu achten. Alleine ist dies allerdings meist schwierig. In der Regel fehlt das richtige Körpergefühl und auch ein Spiegel zur Selbstkontrolle ist oftmals nicht vorhanden. Deshalb empfiehlt es sich speziell für den TRX-Einsteiger mit einem Personal Trainer zusammenarbeiten. Er erarbeitet auf die individuellen Wünsche und Ziele hin einen stimmigen Trainingsplan und achtet beim TRX-Training auf eine ordnungsgemäße und damit auch gesunde Ausführung der einzelnen Übungen.

Neben der professionellen Anleitung beim Training selbst, sollte beim Kauf von TRX-Bändern jedoch genau auf deren Qualität geachtet werden. Imitationen bergen häufig Risiken und gefährden somit schnell die eigene Sicherheit.

Ich hoffe das Prinzip sowie die vielfältigen Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten von TRX-Training ein wenig schmackhaft gemacht zu haben. Probiert es einfach mal aus! Viel Spaß und ein ganz neues Körpergefühl beim eigenen TRX-Training!

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?

  • Wir arbeiten schon an weiteren Themen für dich. :)