5 hilfreiche Tipps gegen Verpackungsmüll zur Weihnachtszeit

Umwelt / 5/5 (4) für diesen Beitrag

Nie ist das Thema Verpackungsmüll so aktuell wie jetzt zur Weihnachtszeit. Das fängt schon beim Geschenkeeinkauf an, wenn die kleinen und großen Aufmerksamkeiten in Plastiktüten nach Hause transportiert werden.

Zu Hause bekommen die Gaben dann noch die obligatorische Schicht Geschenkpapier verpasst. Soll ja hübsch aussehen unter dem Weihnachtsbaum. Auch wenn nur Minuten später der Familienjüngste wie ein Tasmanischer Teufel durch die Geschenkeberge rauscht und eine wüste Landschaft aus Papierfetzen mit Engelsgesichtern, Schleifchen und Tesafilmresten hinterlässt. Das bringt selbst überzeugte Mülltrenner an den Rand der Kapitulation.

Doch, es geht auch anders! Im Folgenden haben wir Tips für euch zusammengestellt, wie ihr dem Verpackungswahnsinn präventiv entgegenwirken könnt.

Mehrfachverwendbare Transporthilfen

10 Cent hin oder her –  die Plastiktüte für eure Einkäufe könnt ihr euch sparen und so für die Umwelt und euren Geldbeutel etwas Gutes tun! Packt statt dessen lieber alles an Jute-Taschen und Körbe ein, was ihr greifen könnt.

Keine Geschenkesets

Fertige Geschenkesets machen mit ihren dekorativen weihnachtlichen Verpackungen schon was her. Nüchtern betrachtet sind sie aber nichts weiter als vermeidbarer Müll. Lieber selbst zusammenstellen und alternative Verpackungsmaterialien verwenden.

Regional, Saisonal und selbstgemacht

Kurze Transportwege wirken sich positiv auf die Ökobilanz aus. So kann man schon vor dem Verpacken mit einem reinen Gewissen der Bescherung entgegenfiebern. Noch besser: Selber machen! Selbstgebasteltes und Leckereien aus eigener Produktion kommen immer gut an. Obendrein könnt ihr selbst bestimmen, welche Rohmaterialien ihr verwendet.

Alternative Verpackungsmaterialien

Wer nicht auf Geschenkpapier verzichten möchte, sollte wenigstens zu einfachen Packpapier oder Recyclinggeschenkpapier greifen. Selbst verziert und mit Bändern aus Naturmaterialien versehen, machen auch diese richtig was her!

Mehrfachverwendung

Bügelt eure Oma auch altes Geschenkpapier? Was oft als Geiz der Nachkriegsgeneration belächelt wird, ist tatsächlich gut zur Umwelt. Also ruhig nachmachen und Geschenkpapier und Geschenktüten schamlos mehrfach verwenden. So schenkt ihr Verpackungsmüll ein neues Leben.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?