Katharina Trautvetter

92 Beiträge

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen. Der Lieblingssong, der im Radio gespielt wird, die Sonne, wenn sie morgens durchs Badezimmerfenster scheint, während wir die Zähne putzen oder der verschollene Kugelschreiber, der beim Aufräumen unverhofft wieder auftaucht...

Und manchmal kann man mit kleinen Dingen Großes erreichen. Mit jedem Stück Pappe, dass ich von meinem leeren Joghurtbecher vor seinem Weg in den gelben Sack abreiße, mit jedem Kaffee, den ich mit Hafer- statt Kuhmilch trinke, mit jedem Lächeln, das ich einem Menschen schenke. Mit all diesen Kleinigkeiten, trage ich dazu bei, dass die Welt ein kleines Stück besser wird. Das ist mein Credo.

Und das verwende ich auch auf mich selbst: Mit jeder Joggingeinheit, die ich absolviere, mit jedem Stück Schokolade, dass ich nicht esse, mit jedem Buch, dass ich lese, tue ich mir und meinem Körper etwas Gutes. Und oft auch der Umwelt.

So lebe ich jeden Tag. In Nürnberg. Als Vollzeit-Optimistin und Teilzeit-Journalistin. Mit zwei Katzen. Und zwei Kindern. Manchmal vier. Mein Freund hat auch zwei. Gemeinsam kämpfen wir uns durch das Alltagschaos. Manchmal auch mit Controllern bewaffnet durch virtuelle Welten. Aber immer mit der Gewissheit, dass wir in der besten aller möglichen (realen) Welten Leben können, wenn jeder einfach ein kleines Bissschen daran arbeitet.
Willst du uns öfters lesen?

Frisch ins Postfach?