Auswirkungen von Clean Eating auf deinen Körper

Gesunde Ernährung / 5/5 (10) für diesen Beitrag

Clean Eating ist nicht nur ein Ernährungstrend, sondern eine Erholungskur für den gesamten Körper. Er zeichnet sich durch den Verzicht von stark verarbeiteten und den Verzehr von naturbelassenen Lebensmitteln aus. Das Ernährungskonzept Clean Eating ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung, welche unseren gesamten Körper positiv beeinflusst. Wie sich Clean Eating auf deine Gesundheit auswirkt, erfährst du hier.

Die Regeln des Clean Eating sind simple und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase leicht umzusetzen.

  • Kaufe regional und saisonal
  • Verzichte auf künstliche Zusätze
  • Trinke viel, aber richtige
  • Verwende gesunde Fette
  • Nimm keine leeren Kalorien zu dir
  • Iss reichlich Obst und Gemüse
  • Vermeide Fast Food und Fertiggerichte
  • Bevorzuge viele kleine Mahlzeiten
  • Nimm dir Zeit für dein Essen
  • Würzen, statt salzen
  • Achte auf ausreichend Schlaf und Sport

Wenn du nun noch mehr über die Regeln des cleanen Ernährungskonzeptes erfahren möchtest, erfährst du hier mehr darüber: Mit Clean Eating zum Erfolg!

Schlanke Figur

Zwar steht Abnehmen bei dem Ernährungsstil des Clean Eating nicht im Vordergrund, dennoch führt die gesunde und ausgewogene Lebensweise zu einem deutlichen Gewichtsverlust. Vor allem die, die zuvor nicht „Nein“ zu Fast Food, zuckerreichen und stark verarbeiteten Lebensmitteln sagen konnten werden dies schon bald an ihrem Hosenbund bemerken.

Intensiverer Geschmacksinn

Durch den dauerhaften Konsum von diversen Zusatzstoffen, wie Zucker, Salz und Geschmacksverstärkern ist unser Geschmacksinn stark beeinträchtigt. Durch die naturbelassene Ernährung wirst du schon bald wieder deine Lebensmittel schmecken wie sie wirklich sind.

Reine Haut

Zusatz-, Konservierungsstoffe und Zucker wirken entzündungsfördernd und machen sich somit auch auf unserer Haut bemerkbar. Durch den Verzicht auf verarbeitete Produkte, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und viele Vitamine und Mineralstoffe wird auch deine Haut wieder strahlen – ohne lästige Pickel!

Bessere Laune

Studien haben bestätigt, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung unsere Stimmung positiv beeinflusst. Sogar starke Stimmungsschwankungen, Angststörungen und Depressionen können mit dem Lebensstil des Clean Eating gelindert werden.

Gute Verdauung

Leidest du regelmäßig unter einem Völlegefühl, Blähungen und einem allgemeinen Unwohlsein nach dem Essen? Clean Eating könnte die Antwort für dein Problem sein. Große Portionen, Fettiges wie Fast Food und verarbeitete Lebensmittel führen häufig zu solchen Symptomen, da sie unser Verdauungssystem stark überlasten.

Starkes Immunsystem

Du fühlst dich fitter und gesünder! Wer sich clean ernährt kommt kaum an reichlich frischem Obst und Gemüse vorbei und verliert durch die schonende Zubereitung nur einen kleinen Teil der wertvollen Inhaltsstoffe. So werden jeglichen Vitamin- und Mineralstoffmängeln vorgesorgt und das Immunsystem unterstützt. Auch Krebserkrankungen, Diabetes mellitus, Herzleiden und noch zahlreichen weiteren Erkrankungen kann mit der richtigen Ernährung vorgebeugt werden.

Hast du nun Lust bekommen dich selbst einmal clean zu ernähren? Zu Beginn solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass du deine Ernährung langsam umstellst, da du deinen Körper zuerst an deine neue Lebensweise gewöhnen solltest.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?