Dank Computerspielen abnehmen – es funktioniert!

News /
Veröffentlicht am

Wir Deutschen nehmen immer mehr zu. Das liegt nicht zuletzt daran, dass uns gar nicht mehr bewusst ist, was wir eigentlich einkaufen und essen. Im Supermarkt greifen wir teile aus Routine gerne zu einfachen und schnellen Fertiggerichten ohne zu wissen was alles genau drin ist. Meist zu viel Zucker, Salz und Fett. Wissenschaftler aus den USA haben jetzt ein Computerspiel entwickelt, welches Menschen beibringt wieder richtig einzukaufen. Wer das Spiel regelmäßig spielt nimmt dabei quasi spielerisch ab.

Einkaufen neu lernen

Im Wissenschaftsmagazin Journal of Behaviour Medicine haben Forscher der Drexel University eine interessante Methode zum Abnehmen vorgestellt. Sie haben ein Computerspiel entwickelt, welches den Spielern beim Abnehmen helfen kann. Und Studien haben gezeigt, dass es funktioniert.

Ziel dabei ist es den Spieler darauf zu trainieren weniger Zucker zu essen. Dabei wird direkt an der Wurzel des Übels begonnen: Dem Einkauf! Einfach erklärt simuliert das Spiel einen virtuellen Supermarkt, in dem der Spieler sich für verschiedene Lebensmittel entschieden muss. Für Gesundes gibt es Pluspunkte, für Ungesundes entsprechend Punktabzug. Dabei wird man bewusst mit ungesunden Lieblingsgerichten und Süßigkeiten verführt.

Spielerisch abnehmen

Das im Spiel trainierte Verhalten übernehmen Manschen dann tatsächlich auch in der wirklichen Welt. Das wurde von den Wissenschaftlern an über 100 Probanden getestet. Sie mussten sechs Wochen lang täglich ein paar Minuten lang das Spiel spielen. Anschließend reichte alle zwei Wochen eine Partie.

Als Ergebnis haben die Teilnehmer der Studie nach acht Wochen etwa drei Prozent ihres Körpergewichtes verloren. Insbesondere bei Männern hat die spielerische Methode abzunehmen funktioniert. Man lernt Impulsen nach ungesunden Lebensmitteln nicht nachzugeben und stattdessen Gesundes zu kaufen. Es wird mit alten Gewohnheiten gebrochen und Neues erlernt. Ist nach dem Einkauf dann nichts Ungesundes im Haus, so kann es eben auch nicht gegessen werden.

Laut den Wissenschaftlern lässt sich das Spielprinzip auf sämtliche andere Fälle übertragen. Man könnte sich beispielsweise auch das Rauchen damit abgewöhnen.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?