Dose ohne Dosenöffner öffnen

Tipps / 4.47/5 (30) für diesen Beitrag

Du hast eine Dose, aber keinen Dosenöffner? Kein Problem, es gibt jede Menge Möglichkeiten eine Dose ohne Dosenöffner zu öffnen. Ein paar Trick möchten wir dir hier vorstellen.

Insgesamt zeigen wir dir fünf verschiedene Methoden auf, mit denen du eine Dose auch ohne Dosenöffner öffnen kannst. Dabei sei jedoch erwähnt, dass du bei dem einen oder anderen Verfahren sehr gut aufpassen solltest. Zwar kannst die Dose so aufbekommen, allerdings ist es etwas gefährlicher als die klassische Variante mit dem Dosenöffner.

Dose nur mit Hilfe der Straße öffnen

Ein recht einfacher und zudem nahezu ungefährlicher Trick zum Dosenöffnen ist es, die Dose mit der Oberseite auf dem Straßenbelag zu reiben. Innerhalb von 1-2 Minuten sind die Ränder der Dose auf diese Weise so stark abgeschmirgelt, dass sich der Deckel lösen kann. Wichtig ist, darauf zu achten, dass  nicht zu viel gerieben wird, da es sonst passieren kann, dass Metallspäne im Essen landen. Auch sollte  klar sein, dass diese Methode zum Dosenöffnen nicht mit flüssigem Inhalt funktioniert. Bis du die Dose geöffnet hast, wäre die Flüssigkeit längst herausgelaufen.

Dose mit dem Küchenmesser öffnen

Wenn du deine Dosen, statt mit dem Dosenöffner, mit dem Messer öffnen möchtest, solltest du  besonders aufpassen, dass du dich nicht schneidest. Du brauchst zum Dosen öffnen ein großes, schweres Küchenmesser. Ein normales Besteckmesser funktioniert hier nicht.

  1. Um uns nicht zu schneiden, stellen wir die Dose zuerst auf einen stabilen Tisch und setzen mit der hinteren Spitze des Küchenmessers an der Dose an.
  2. Die hintere Spitze des Messers ist die stabilste Stelle eines Küchenmessers, mit der du jetzt kraftvoll Loch für Loch deine Dose ohne Dosenöffner öffnen kannst.

Aber wie gesagt: VORSICHT! Am besten stehst du dafür auf und drückst kraftvoll von oben auf das Messer und damit durch den Dosendeckel. Nicht mit Schwung oder gar auf den Deckel einstechen, das wird nichts. Wenn du dich nicht verletzen oder dein Messer ruinieren möchtest, dann verwende auf keinen Fall die vordere scharfe Spitze zum Dosen öffnen.

Dose mit dem Küchenmesser öffnen

Mit dem Löffel eine Dose öffnen

Du brauchst zum Öffnen einer Dose nicht zwangsläufig einen spitzen Gegenstand, ein Löffel tut es auch. Voraussetzung ist jedoch, dass dieser aus Metall ist. Plastiklöffel oder gar welche aus Keramik würden dabei sofort kaputt gehen. Was fairerweise dazu gesagt werden muss, ist, dass das eine durchaus anstrengende Prozedur werden kann, die aber funktioniert.

  1. Halte die Dose in der einen und den Löffel in der anderen Hand.
  2. Jetzt setzt du mit der Löffelspitze am Deckelrand an. Achte darauf, dass die Löffelwölbung nach außen zeigt.
  3. Da der Deckel die Schwachstelle der Dose ist, kannst du jetzt mit der Löffelspitze durch schnelle Reibung den Deckel durchscheuern.

Diese Methode ist aufwendig und dauert ein wenig. Hast du aber mal keine andere Möglichkeit, dann weißt du zumindest, dass du auch ohne Dosenöffner zurecht kommen kannst.

Mit dem Löffel eine Dose öffnen

Dose mit einem Messer öffnen

Statt einem normalen Messer funktioniert dieser Dosen-öffnen-Trick auch mit vielen anderen spitzen Gegenständen. Beispielsweise kannst du dafür auch einen Schraubenzieher oder einen Meißel verwenden. Auf keinen Fall darfst du aber ein Klappmesser nutzen, damit wirst du dich mit Sicherheit verletzen.

  1. Stell die Dose wieder auf einen stabilen Tisch und setze dein Messer am Innenrand der Dose an. Dabei ist es besonders wichtig, dass das Messer senkrecht auf der Dose steht. Zum einen verletzt du dich auf diese Weise nicht so schnell und zum anderen machst du das Messer nicht kaputt.
  2. Jetzt umfasse den Griff fest und versuche mit Druck in den Dosenrand zu stechen. Dabei ist die Spitze immer in Kontakt mit der Dose. Auf keinen Fall mit Schwung auf die Dose einstechen.
  3. Falls es mit dem Druck nicht ausreicht, kannst du mit einem Stein oder Hammer auf den Kopf des Messers klopfen. Nach und nach kannst du auf diese Weise den Deckel von der Dose öffnen.

Dose mit einem Messer öffnen

Dosen mit einem Stein öffnen

Ähnlich wie mit dem Teer der Straße, kannst du deine Dose auch mit einem rauen Stein öffnen. Das ist zwar ein wenig anstrengender als die Methode auf der Straße, funktioniert aber auch mit Flüssigkeiten befüllten Dosen. Nehme hierfür die Dose in die eine Hand und den Stein in die andere Hand. Reibe anschließend mit dem Stein so lange an den Rändern der Dose, bis du den Deckel öffnen kannst.

Dose zum Explodieren bringen

Was auch funktioniert, vielleicht aber nicht unbedingt zielführend ist, ist es, die Dose auf dem Campingkocher zu erhitzen. Nach einiger Zeit dehnt sich die Dose aufgrund der Wärme aus und öffnet sich explosionsartig. Ob du das Essen danach noch genießen kannst, hängt vom Einzelfall ab, putzen musst du danach auf jeden Fall. 😉

Auch solltest du unbedingt weit genug von der Dose entfernt stehen, damit dir nichts passiert. Ich hoffe, dass dieser Trick zum Dosen öffnen nicht unbedingt ernst genommen wird. 😛

Nichtsdestotrotz hast du jetzt insgesamt 5 Methoden kennengelernt, eine Dose ohne Dosenöffner zu öffnen. Der nächste Campingurlaub oder das nächste Festival sollte damit gerettet sein. Wer es sich aber ganz einfach machen möchte, für den haben wir noch einen abschließenden, aber sensationellen Life-Hack:

Letztes Update vom
Bewerte diesen Tipp:

1 Kommentare

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?