E-Nummern: Diese Farbstoffe sind gefährlich!

Veröffentlicht am und bearbeitet am

Nicht alle E-Nummern sind für uns gefährlich, einige hingegen schon. Trotz zahlreicher Bedenken seitens zahlreicher Ernährungsexperten dürfen sie immer noch in der Nahrungsmittelproduktion verwendet werden.

Oftmals stecken hinter den E-Nummern künstliche Farbstoffe. Sie sollen für eine schöne intensive Farbe der Produkte sorgen. Dadurch verändert sich weder die Konsistenz, noch der Geschmack, lediglich unser Auge wird damit befriedigt.

Sie wirken verkaufsfördernd, setzen uns gleichzeitig aber auch einem nicht zu unterschätzenden Risiko aus. Sie fördern beispielsweise Allergien, Hautausschläge, führen zu Aufmerksamkeitsstörungen und können im schlimmsten Fall zu Krebs führen.

Wir möchten euch hier einen Überblick jener Farbstoffe und deren E-Nummern geben, die ihr besser vermeiden solltet.

2 Kommentare


  1. was ich zu sagen hab, ist erstens: unterlass das rotzfreche Geduze auf der Webseite!! Respekt vor andren dir unbekannten Mitbrgern nicht in der Schule und zu Hause beigebracht bekommen?? Nutz mal dein Hirn, falls welches besitzt und ändere die Du-Anrede in Sie!!!

    Solange es Leute wie dich Spinner gibt, wer immer du vorgibst, zu sein: Benutz mal fremdes Hirn, wenn selbst nichts davon hast!!


    1. Es tut mir leid, wenn DU dich ob meines Geduzes gestört fühlst, das lag nicht in meine Absicht. Vielleicht ist es DIR ja nicht aufgefallen, aber auch DU duzt mich. Auch glaube ich, dass DEIN Kommentar hier frecher ist, als mein Geduze. Nichtsdestotrotz ich habe mich darüber sehr gefreut und freue mich auch auf DEIN „zweitens“, das scheinst DU leider vergessen zu haben 😉

      PS: Bin immer dankbar um fremde Gedanken (Hirn). Vielleicht unterscheidet uns das ja.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?