Ernährungsmythen: Kartoffeln machen dick

Veröffentlicht am

Kartoffeln haben Unmengen an Kohlenhydrate und machen deshalb dick. Dieser Ernährungsmythos hat sich fest in unseren Köpfen verankert. Was ist wenn ich hier behaupte, dass Kartoffeln eigentlich schlank machen und der Satz „Kartoffeln machen dick“ genaugenommen in die Welt der Märchen und Sagen gehört?

Wir lösen gleich zu Beginn auf, warum sich bis heute der Ernährungsirrtum, dass Kartoffeln dick machen, so hartnäckig hält. Es sind nämlich gar nicht die Kartoffeln, sondern eher das was wir daraus machen. Was Kartoffeln dick macht ist die Verarbeitung zu Pommes, Chips oder fettigen Bratkartoffeln mit Speck. Kartoffeln haben nämlich für sich genommen nur 70 kcal pro 100 g und stehen damit besser da, als manches Obst oder auch Reis und Nudeln.

Mit Kartoffeln abnehmen

Wir kommen vom Ernährungsmythos Kartoffeln machen dick zur Kartoffeldiät!?!? Wie soll das denn funktionieren? Wir setzen genau da an wo wir aufgehört haben, nämlich bei der Zubereitung der Kartoffel. Es ist nicht notwendig die gesunde Knolle in heißes Fett zu tauchen oder in Butter anzubraten. Wer auf seine Kartoffeln nicht verzichten möchte und die geringe Kalorienzahl auch auskosten will, der sollte sich hierzu Alternativen suchen.
Kartoffeln werden auch in kochendem Wasser weich und schmackhaft. Man kann sie auch einfach als Ofenkartoffel und die Röhre schieben. Dazu gibt es dann frisches Gemüse. Glücklicherweise schmeckt fast alles als Beilage zu der gesunden Knolle. Demnach macht die Kartoffel nicht dick, sondern eher Lust aufs Experimentieren und vielseitiges Kochen.

Kartoffeln mit oder ohne Schale kochen

Soll ich die Kartoffeln mit oder ohne Schale kochen? Hier scheiden sich die Geister. Die Schale soll ja giftig sein. Tatsächlich enthält die Schale der Kartoffel Solanin, weshalb vor dem Genuss diese auf jeden Fall entfernt werden sollte, bei der Zubereitung ist es aber sinnvoll die Schale noch dran zu lassen. So werden die vielen gesunden Vitamine und Mineralstoffe nicht ausgeschwemmt.

Als Fazit kann man sagen, die Kartoffel macht nicht dick, sondern wenn überhaupt schlank. Der Unterschied liegt in der Zubereitung!

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?