Wann ist eine Pomelo reif?

Gesunde Ernährung / 5/5 (6) für diesen Beitrag

Im Supermarkt liegt eine vermeintlich leckere Pomelo an der anderen. Aber welche der vielen Früchte ist denn jetzt die beste? Wann ist eigentlich die Pomelo reif? Wir geben euch ein paar Tipps, die ihr beim Kauf eurer nächsten Pomelo beachten könnt.

Pomelos gelten als gesund und sind zudem sehr kalorienarm. Viele Menschen lieben sie und sie gehören inzwischen von Oktober bis April in jeden gut sortierten Supermarkt. Gerade bei Pomelos ist es aber ärgerlich, wenn man keine Gute erwischt. Bei Mandarinen macht zumindest mir das weniger aus, die sind recht klein und man kann schon mal eine nicht so gute essen. Die falsch gekaufte Pomelo kann aber durchaus bis zu einem Kilo wiegen.

So merkst du wann eine Pomelo reif ist

Es ist jedoch gar nicht so unwahrscheinlich, dass mit einer trockenen oder unreifen Frucht nach dem Einkauf nach Hause kommt. Etwa 20 Prozent aller Pomelos sind zu trocken und fast alle sind nicht vollständig reif. Die Früchte reifen nach der Ernte nicht mehr wirklich nach. Sie müssen jedoch so geerntet werden, dass sie die oftmals lange Transportzeit von Südafrika bis zu uns problemlos überstehen.

Pomelos bekommen mit der Zeit eine etwas schrumpeligere Haut. Daran merkt man auch, ob sie reif sind oder nicht. Auch das hat aber wie bei allem seine Grenzen. Ist die Pomelo bereits zu runzelig, so kann die Schale ihre Schutzfunktion verlieren und das Fruchtfleisch trocknet aus. So erhält man zwar eine reife Pomelo, allerdings ist sie dann wieder trocken. Man sollte entsprechend immer auf eine unversehrte Schale achten.

Oftmals kann man jedoch davon ausgehen, dass die optisch ansprechendste und am intensivsten glänzendste Pomelo nicht die beste ist. In der Realität werden richtig reife Pomelos im Supermarkt meist schon wieder aussortiert, da sie keiner mehr kaufen möchte. Sie entspricht optisch einfach nicht mehr unseren Vorstellungen einer guten Frucht.

Andere Pomelo Sorten sind süßer

Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte und eine süßere Pomelo ergattern will, der sollte ohnehin keine normale Pomelo kaufen, sondern auf die Suche nach Honig Pomelos gehen. Sie sind von Natur aus bereits etwas süßer und saftiger, als der altbekannte Klassiker.

Die Farbe der Schale ist jedoch unabhängig vom Reifegrad. Es gibt neben der glänzend gelben Pomelo auch Sorten, die etwas mehr ins rötliche gehen, andere hingegen bleiben bis zuletzt noch relativ grün. Wie ihr seht ist es in der Tat nicht leicht mit Sicherheit sagen zu können, ob eine Pomelo reif ist oder noch nicht ganz.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Tipp:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?