Wann ist eine Ananas reif?

Tipps / 4.67/5 (6) für diesen Beitrag

Das Problem mit der Ananas ist ähnlich wie bei vielen anderen Südfrüchten, sie werden unreif geerntet, da sie so besser transportiert werden können. Wie man erkennt wann eine Ananas reif ist zeigen wir euch aber hier.

Drei Tricks wann eine Ananas reif ist

Zwar werden hierzulande Ananas nicht ansatzweise so süß und fruchtig wie eine reif geerntete Ananas in seinem Ursprungsland. Jeder der das Vergnügen hatte im Urlaub eine richtig reif geerntete Frucht zu essen, der weiß von was ich spreche. Allerdings gibt es schon ein paar Tricks wie man bereits bei Einkaufen erkennen kann, ob die Ananas richtig reif ist:

  1. Reife Ananas versprüht einen schönen fruchtigen Duft. Beim Einkaufen braucht man sich nicht genieren und kann einfach mal am Boden reichen. Wenn dieser richtig schön süß nach Ananas riecht, dann ist sie reif. Das liegt daran, dass auch der Zucker der Schwerkraft folgt und sich unten vermehrt anlagert.
  2. Wer nicht an der Ananas riechen möchte, der kann auch daran klopfen. Klingt die Ananas hohl, dann ist sie bereits vertrocknet und nicht mehr saftig, klingt sie dumpf und ist zudem die Schale nicht mehr hart, sondern etwas weicher, dann kannst du sie mitnehmen.
  3. Als letztes Anzeichen für eine reife Ananas kannst du einfach mal an den oberen Blättern ziehen. Lassen sie sich leicht lösen, so sollte sie ebenfalls reif sein.

Jetzt habt ihr drei sehr gute Möglichkeiten um zu testen, ob die Ananas bereits reif ist. Wer dennoch eine Unreife Ananas erwischt oder es einfach gerade keine reifen Früchte gibt, der kann die Ananas ohne Weiteres auch zu Hause ein wenig nachreifen lassen. Mit den Tests, wann die Ananas reif ist, weißt du zumindest ab wann du die Ananas anschneiden kannst und das Fruchtfleisch schön weich und saftig ist.

Wie erkenne ich den Reifegrad einer Ananas?

Spätestens nach dem Anschneiden der Ananas könnt ihr den Reifegrad am Fruchtfleisch erkennen:

  • weißliches Fruchtfleisch: unreif
  • gelbes Fruchtfleisch: reif
  • dunkelgelbes Fruchtfleisch: überreif

Überreife Ananas erkennt man auch bevor man sie anschneidet. Sobald sich auf der Schale erste braune Flecken zeigen, dann ist das ein schlechtes Zeichen. Jetzt ist es höchste Zeit die Ananas zu verarbeiten. Hat das Fruchtfleisch nur ein paar braune Flecken, so kann man die einfach ausschneiden, riecht das Fruchtfleisch allerdings schon vergoren, dann ist es besser die Ananas zu entsorgen.

Viel Spaß beim nächsten Einkauf! Mit unseren Tricks wisst ihr jetzt sofort und ohne sie anzuschneiden, wann eine Ananas reif ist 🙂

Letztes Update vom
Bewerte diesen Tipp:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?