Test: Ist die Avocado schon reif?

Tipps / 5/5 (4) für diesen Beitrag
Veröffentlicht am

Da Avocados nach dem Anschneiden nicht mehr nachreifen, sollte man auch vorher schon wissen, ob sie reif genug ist. Bei unserem Reifetest müssen wir zwischen zwei Avocadosorten unterscheiden – Hass und alle anderen.

  • Bei der Hass-Avocado erkennt man den Reifegrad an der Färbung. Ist die Schale schwarz, so ist sie essbar. Allerdings sollte eine vollständig schwarze Hass eventuell nicht im Supermarkt gekauft werden, da man sich nicht sicher sein kann wie lange diese bereits voll ausgereift ist. Es empfiehlt sich folglich fast vollständig durchgereifte Früchte zu kaufen.
  • Bei der Fuerte, Reed, Ryan, Pinkerton und alle anderen ist der Reifetest ganz einfach. Durch leichtes Drücken können wir den Reifegrad erkennen. Lässt sich die Avocado bereits mit leichtem Druck eindrücken, so kann sie auch gegessen werden. Die Schale sollte aber noch grün sein, denn hier können schwarze Stellen darauf hindeuten, dass die Früchte bereits verdorben sind.

In der Regel kann man aber durchaus davon ausgehen, dass eine Avocado viel länger reif und genießbar ist als wir denken. So kann auch eine bereits etwas lagernde Frucht noch gegessen werden.

Avocado schneller nachreifen lassen

Für ausnahmslos alle Gerichte mit Avocados werden reife Früchte benötigt. Leider gibt es im Supermarkt nicht immer schöne weiche Avocados, denn sie werden noch hart geerntet. Folglich sind viele auch nach dem Transport in den Supermarkt einfach zum weiterverarbeiten noch zu hart. Es gibt aber einen kleinen Trick mit dem man den Prozess des Nachreifens deutlich beschleunigen kann.

Und so funktioniert es:

Hierfür wickelt man die noch harte Avocado gemeinsam mit einem reifen Apfel in Papier ein oder steckt beides gemeinsam in eine Papiertüte. Bei Zimmertemperatur verströmt der Apfel das Reifegas Ethylen. Durch das Ethylen wird der Reifeprozess anderer Früchte ebenfalls beeinflusst und somit auch die Avocado schneller reif. Durch das Einschlagen in das Papier wirkt das Ganze noch wie ein zusätzlicher Turbo, es würde aber auch funktionieren wenn die beiden Früchte in der Obstschale nebeneinander liegen. Zwar verfügt die Avocado selbst auch über Ethylen, der Apfel kann seines aber auch für andere Früchte nutzbar machen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?