Avocado macht schön

Gesunde Ernährung / 5/5 (8) für diesen Beitrag

Die Avocado steht schon lange in dem Ruf trotz des hohen Fettanteils sehr gesund zu sein. Allerdings kann die sonderbar aussehende Frucht noch viel mehr. Sie macht schön! Eine Konsequenz aus den zahlreichen wertvollen Inhaltsstoffen der Avocado.

Aber was steckt denn dann alles Schönmachendes in der Avocado? Haufenweise Vitamin A, C und E oder auch Biotin und vieles mehr.

Gesunde Haare und Nägel

Biotin heißt das kleine Wundermittel. Es macht die Fingernägel hart und die Haare schön. Viele nehmen Kieselerde oder andere Ergänzungsmittel, um diesen Effekt zu erreichen, dabei könnte man das bereits mit dem Frühstück ganz von alleine mitnehmen. Jeden Morgen statt der Butter eine reife Avocado auf das Brot schmieren und der Biotinhaushalt ist wieder in Ordnung. Der Körper braucht ohnehin nur sehr wenig von diesem Stoff. Überschüsse werden auch nicht gespeichert, sondern wieder ausgeschieden. Umso wichtiger ist es regelmäßig für Nachschub zu sorgen – zum Beispiel durch eine Avocado als Brotaufstrich.

Gesunder Schlaf für gesundes Äußeres

Wer ausreichend und gut schläft, dessen Erscheinungsbild ist auch immer frisch und gesund. Dem tiefen und erholsamen Schlaf kann auch etwas nachgeholfen werden. In der Avocado steckt reichlich Vitamin B6, es unterstützt den Schlaf, indem es die Nerven die Nerven beruhigt. Mit der Avocado geht es somit ausgeruht und frisch durch den Tag.

Die Avocado für schöne Haut

Die zahlreichen gesunden Fette sowie die Vitamine A und E sorgen für eine schöne Haut. Quasi funktioniert die Avocado für unsere Haut als Jungbrunnen. Gerade bei Hautunreinheiten wie Akne ist die extra Dosis an Vitamine A durch die Avocado sehr zu empfehlen. Wer auf ein gesundes, junges und frisches Hautbild achtet muss somit nicht zwangsweise auf übermäßig Kosmetik zurückgreifen, die richtige Ernährung schafft das auch.

Die Avocado als Gesichtsmaske

Statt Gurken mal was anderes. Mit den ganzen Inhaltsstoffen der Avocado einfach mal die Frucht zerdrücken und schön cremig rühren. Die dadurch gewonnene Paste eignet sich hervorragend als Gesichtsmaske. Dadurch lassen sie die schönmachenden Inhaltsstoffe direkt dort einziehen, wo sie hin sollen.

Das Beste kommt zum Schluss!

Vielleicht noch eine kleine Anekdote zum Schluss. Die Avocado heißt in der ursprünglichen Bezeichnung das selbe wie Hoden. Das ist zwar wahrscheinlich eher auf die Form der Frucht zurückzuführen. Nichtsdestotrotz wird die sie häufig auch als Aphrodisiakum verwendet und ihr werden potenzsteigernde Eigenschaften zugeschrieben.

Alle Avocadofans können sich also freuen. Ihr unterstützt nicht nur eure Gesundheit, sondern fördert ganz nebenbei auch noch euer Äußeres.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?