Schlank sein, aber Hunger ist der beste Koch

Veröffentlicht am

Der Sommer geht langsam schon wieder zur Neige und die Bikini-Figur ist noch immer nicht erreicht. Jetzt muss es schnell gehen. FdH – Friss die Hälfte – eine Diät, die für jeden Sinn macht und einen schnellen Gewichtsverlust verspricht. Aber wer die ganze Zeit zu wenig isst, hat Hunger und denkt die ganze Zeit ans Essen.

Und wer die ganze Zeit ans Essen dankt, der kommt nicht daran vorbei doch irgendwann die Tafel Schokolade oder die Packung Gummibärchen zu vernichten. Demnach ist hungern die schlechteste Diät und macht zudem auch noch unzufrieden. Damit ist auch die schlechte Laune nicht mehr weit.

Richtig abnehmen kann man nicht mit einer Diät. Diäten sind kurzfristig angelegt und sind meist nur von kurzfristigen Erfolgen gekennzeichnet. Die Pfunde purzeln zwar oftmals sehr schnell, sind aber ebenso schnell wieder da wo sie eigentlich nicht sein sollten. Dauerhaft abnehmen und auch schlank bleiben geht aber durchaus.

Letztendlich ist es wichtig nicht zu hungern und immer genug Nahrung zu sich zu nehmen, sonst fällt der Blutzuckerspiegel und der Heißhunger beginnt. Schnell sind dann alle bisherigen Erfolge wieder dahin. Auch sollte der Ernährungsplan breit und abwechslungsreich aufgestellt sein, damit dem Körper keine Nährstoffe fehlen. Wer durch die beispielsweise sehr beliebten Low-Carb-Diäten sein Traumgewicht erreichen möchte, der baut seine Ernährung auf Mangelwirtschaft auf. Der Effekt ist im ersten Ansatz vielversprechend, denn man nimmt tatsächlich ab. Sobald man aber wieder normal isst hortet der Körper alles was er bekommen kann, um einer neuen auf Mangel aufgebauten „Ernährungskrise“ vorzubeugen. Die Folge: Jojo-Effekt! Auch darf man sich durchaus auch beim Abnehmen mit Schokolade und Keksen belohnen, allerdings sollte sich das auf vielleicht ein- bis maximal zweimal die Woche und dann nicht die ganze Packung beschränken.

Der nächste und fast wichtigste Faktor beim Abnehmen ist die eigene Psyche. Nur wer sich mit seiner Ernährung gut fühlt kann diese auch langfristig durchhalten. Weil abnehmen und schlank bleiben ist ein dauerhafter Prozess und kein 4-Wochen-Programm. Jeder sollte seine Essensvorlieben nach kalorienarmen Speisen durchforsten. Wer bisher nie Gemüse gegessen hat wird dennoch nicht umher kommen sich daran zu gewöhnen, aber es gibt auch andere leckere Speisen, die durchaus nicht belasten.

Also weg von der Diät, hin zu einer genussvollen und langfristigen Ernährung auf gesunder Basis. Fragen Sie jeden Ernährungsberater, man wird es Ihnen bestätigen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?