Neues Superfood: Milch von Kakerlaken

News / 5/5 (3) für diesen Beitrag

Wenn es gesund ist, so ist alles erlaubt. Das möchte man bei den neuesten Forschungsergebnissen des Institute of Stem Cell Biology and Regenerative Medicine in Indien meinen. Die Wissenschaftler haben die Milch von Kakerlaken untersucht und dabei festgestellt, dass diese deutlich nahrhafter ist, als jene von Kühen.

Superfood – Milch von Kakerlaken

Die meisten Menschen verspüren bei alleine beim Gedanken an Kakerlaken bereits einen Ekel. Dabei sind sie noch weit entfernt davon deren Milch zu trinken. Allerdings gibt es eine hawaiianische Kakerlakenart, deren Milch die vierfache Menge an Proteinen im Vergleich zu herkömmlicher Milch enthält. Hinzu kommen noch reichlich für unseren Körper essentielle Aminosäuren.

(K)eine Alternative – Insektenmilch

Zwar sieht man in Indien in der Kakerlakenmilch bereits eine günstige und zudem umweltfreundliche Alternative zu Milch. In Südafrika hat sich zudem eine Firma namens Gourmet Grubb bereits auf die Herstellung von Milch aus Insekten spezialisiert. Die Milch der hawaiianischen Kakerlaken haben aber noch so manch anderes Problem bis sie auf den Markt gelangen können.

Kakerlakenmilch ist noch nicht marktreif

Abgesehen von der Bereitschaft der Konsumenten Insektenmilch zu trinken, ist bei der Kakerlakenmilch trotz ihrer potentiellen Superfood Eigenschaften noch nicht abschließend geklärt, ob die Milch auch für den Verzehr durch Menschen geeignet ist. Hinzu kommt, dass es wohl gar nicht so einfach sein wird die Kakerlaken im großen Umfang zu melken.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?