Rote Beete – Inhaltsstoffe und Wirkung

Gesunde Ernährung / 4.95/5 (85) für diesen Beitrag

Viele Menschen mögen keine Rote Beete. Sie ist ihnen zu erdig und gemüsig. Dabei hat es die Rote Rübe oder auch Rahner (süddt.) und Rande (schweizerdt.) definitiv in sich. Sie wird immer häufiger als Naturheilmittel eingesetzt. Die Inhaltsstoffe sprechen auf jeden Fall für sich.

Rote Beete Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe der Roten Beete sind sehr vielfältig. Die gesunde Rübe enthält zahlreiche Mineralien, Vitamine und weitere Pflanzenstoffe. Außerdem beinhaltet die Rote Beete viel Eisen und gehört somit definitiv zu den eisenhaltigen Lebensmitteln. An Vitaminen findet man in der Knolle die Vitamine A, B und C. Neben Eisen sind bei den Mineralien insbesondere Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Natrium zu nennen. Zuletzt macht auch noch das enthaltene Betanin und Nitrat die Rote Beete zu einer richtig gesunden Power-Rübe.

Rote Beete Wirkung

Am bekanntesten ist die Rote Beete für seine blutdrucksenkende Wirkung. Das liegt am Nitrat, welches zu Nitrit umgewandelt wird und somit unsere Gefäße weitet. Zudem kann die Blutgerinnung positiv beeinflusst werden. Damit ist aber noch nicht Schluss mit den positiven Wirkungen der Roten Beete.

Sportler profitieren von einer besseren Zellregeneration und der Bildung von Mitochondrien. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit gesteigert und auch das Altern verlangsamt. Dank einem verbesserten Fettstoffwechsel hilft Rote Rübe auch beim Abnehmen.

Ganz allgemein ist die Liste an Krankheiten, bei welchen die Rote Knolle mit ihren Inhaltsstoffen helfen soll recht lange. Unter anderem gehören dazu Diabetes, Gelenkbeschwerden, Herzkrankheiten, Alzheimer und sogar die Krebsprohylaxe.

Einzig die große Menge an Oxalsäure ist ein Wermutstropfen. Denn wer Probleme mit Nierensteinen hat, der sollte Rote Beete nur in geringen Mengen oder besser gar nicht essen.

Rote Beete Kapseln

Neben der frischen Roten Beete sind die Inhaltsstoffe auch als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Rote Beete Kapseln oder Tabletten im Handel ohne Rezept frei verkäuflich. Man findet sie in Reformhäusern und Apotheken. Auch im Internet kann man Rote Beete Kapseln kaufen und sich von den einschlägigen Händlern bequem nach Hause schicken lassen.

Fazit: Rote Beete ist gesund

Wer die Rübe klassisch als Gemüse nicht mag, der findet zahlreiche weitere Möglichkeiten, um Rote Beete zuzubereiten: Als Rote Beete Salat, gebacken, gekocht oder vielleicht als Rote Beete Chips oder als Rote Beete Saft im Rote Beete Smoothie? Man sollte der gesunden Knolle auf jeden Fall eine zweite Chance geben. Unter dem heimischen Gartengemüse ist die Rote Beete etwas ganz besonderes und der Körper wird einem danken.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?