7 beeindruckende Flohsamenschalen Vorteile

Gesunde Ernährung / 5/5 (1) für diesen Beitrag

Mittlerweile ist wohl allgemein bekannt, dass indische Flohsamenschalen gesund sind! Sie haben eine positive Wirkung auf die Darmgesundheit und werden gerne bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Das Tolle an den Samenschalen, sie helfen bei Verstopfung genauso wie bei Durchfall und auch gegen einige Magen-Darm-Krankheiten. Doch indische Flohsamenschalen können noch mehr…

In diesem Artikel erfährst du 7 beeindruckende Flohsamenschalen Vorteile, die du bestimmt noch nicht alle kanntest. Vorher erklären wir dir noch, wie sich Flohsamen und Flohsamenschalen in ihrer Wirkung unterscheiden. Zum Schluss geben wir dir noch ein paar Tipps zur richtigen Flohsamenschalen Dosierung. Lass uns starten! 😊

Wirkung von Flohsamen und Flohsamenschalen

Sowohl Flohsamen als auch indische Flohsamenschalen sind gut für die Verdauung. Die Flohsamen und vor allem die Schalen entwickeln eine geleeartige Konsistenz, sobald sie in Berührung mit Wasser kommen. Der Schleim regt zum einen die Verdauung an und wirkt gegen Verstopfung und hat zum anderen einen bindenden Effekt und hilft bei Durchfall. Wie unterscheiden sich Flohsamen und Flohsamenschalen in ihrer Wirkung aber genau?

  • Flohsamen
    besitzen einen fett- und ballaststoffreichen Kern. Nachdem die Flohsamen eine Quelldauer von 4 Stunden hinter sich haben, beträgt der Quellindex 9 mm pro g. Flohsamen können die Absorption von Zucker im Körper verringern, weshalb das Sättigungsgefühl schneller eintreten kann. Hinzu kommt, dass sie den Verbrauch von Cholesterin in der Leber beschleunigen können. Flohsamen enthalten nur circa 28 kcal auf 100 g.
  • Flohsamenschalen
    Die Samenschalen haben nach einer 4-stündigen Quellzeit einen Quellindex von 40 mm. Hier zeigt sich eindeutig, dass die Schalen wesentlich mehr Wasser als Flohsamen binden können. Das ist auch der Grund, warum Flohsamenschalen noch verdauungsfördernder als die ganzen Samen wirken. In den Schalen sind zudem lösliche Ballaststoffe, die dabei unterstützen den Stuhl zu verflüssigen.

Durch ihre schleimbildende Polysaccharid-Schicht beläuft sich die Kalorienzahl auf circa 185 kcal pro 100 g.

Vorteile von Flohsamenschalen: Wenn du die Schalen verwendest, brauchst du wegen des hohen Quellindexes nur eine geringe Menge. Hier kannst du mehr über die Flohsamenschalen Herkunft und gesundheitliche Vorteile nachlesen.

1. Flohsamenschalen für die Verdauung

Wie du bereits weißt sind Flohsamenschalen für die Verdauungsorgane ein echter Segen. Der Schleim legt sich wie eine Art Schutzschild an die Darmwand. So unterstützen die Samenschalen den Darm beispielsweise bei der Aufnahme von Nahrung. Bei Durchfall und Verstopfung können Flohsamenschalen ebenso auf natürliche Weise Abhilfe schaffen:

Flohsamenschalen gegen Durchfall

Das Binden von überschüssiger Flüssigkeit im Darm bewirkt, dass der Stuhl fester wird und länger im Darm bleibt. Auf diese Weise regulieren Flohsamenschalen die Verdauung. Selbst bei chronischem Durchfall sind Flohsamen oder Flohsamenschalen als zusätzliches Mittel empfehlenswert. Ein weiterer Pluspunkt: Sie können anders als Medikamente bedenkenlos über längere Zeit konsumiert werden, wenn genügend Flüssigkeit aufgenommen wird.

Flohsamenschalen gegen Verstopfung

Wenn eher Verstopfung das zu behebende Problem ist, können Flohsamenschalen auch hier eingesetzt werden. Durch das Aufquellen der Flohsamenschalen nimmt auch das Stuhlvolumen zu, sodass der Darm sanft angeregt wird und die Entleerung schneller erfolgt. Die gelartige Konsistenz der Flohsamenschalen wirkt zudem wie ein Gleitmittel, das den Stuhlgang erleichtert. Somit stellen sich Flohsamenschalen als ein natürlicher Ersatz zu Abführmitteln heraus, welche sonst dem Körper wertvolle Mineralstoffe und Wasser entziehen würden.

Auch bei anderen Krankheiten des Magen-Darm-Trakts sind Flohsamenschalen eine gute Wahl. So wie beispielsweise beim Reizdarmsyndrom, bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Achte aber immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, damit die Flohsamenschalen ihren verdauungsfördernden Zweck erfüllen können. Auch sollte bei chronischen oder starken akuten Beschwerden stets ein fachkundiger Arzt hinzugezogen werden.

2. Flohsamenschalen enthalten wertvolle Nährstoffe

Die Flohsamenschalen zeichnen sich nicht nur durch eine ausgesprochen gute Quellfähigkeit aus, sondern besitzen auch eine Menge wichtiger Ballaststoffe und Antioxidantien. Der hohe Ballaststoffanteil ist besonders erwähnenswert, da er einen positiven Einfluss auf die Verdauung ausübt. Die Flavonoide in den Samenschalen stärken das Immunsystem und können wissenschaftlichen Erhebungen zufolge Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegenwirken. Flavonoide zählen zu den Antioxidantien und sind dafür bekannt freie Radikale einzufangen. Des Weiteren sind Flohsamenschalen dazu imstande, Schadstoffe zu binden, die über den Stuhl abtransportiert werden können.

3. Flohsamenschalen bei Diabetes

Selbst Diabetiker können von Flohsamenschalen profitieren. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Flohsamenschalen helfen dabei, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Es gibt zudem Hinweise, dass der Konsum von Flohsamen oder deren Schalen die Menge des Insulins reduzieren könnte. Insbesondere bei Diabetes Mellitus (Typ 2) kann die Einnahme von Flohsamenschalen sinnvoll sein und die Werte positiv beeinflussen. Es konnte sogar bewiesen werden, dass eine Flohsamenschalen-Kur in Verbindung mit Sport leichte Diabetes-Formen behandeln kann und das ohne die zusätzliche Aufnahme von Medikamenten.

4. Flohsamenschalen zum Abnehmen

Flohsamenschalen stecken voller Ballaststoffe und machen lange satt. Trotz ihres hohen Volumens enthalten sie kaum Kalorien. Denn eine kleine Anzahl reicht schon aus, damit das Sättigungsgefühl einsetzt. Das führt dazu, dass der Körper schneller auf Fettdepots zurückgreift und der Blutzuckerspiegel reguliert wird. Auf diese Weise bleiben auch Heißhungerattacken aus. Hinzu kommt, dass durch Flohsamenschalen auch die Tätigkeit im Darm angekurbelt wird, sodass die Nährstoffe besser verwertet werden. Somit eignen sich Flohsamenschalen prima zum Gewicht verlieren. Da sie geschmacksneutral sind machen sie sich hervorragend in Bowls, Smoothies, als Brotzutat, im Müsli oder Joghurt.

5. Flohsamenschalen für den Cholesterinspiegel

Auch bei zu hohen Cholesterinwerten können Flohsamenschalen eingesetzt werden. Die Schleimstoffe und Ballaststoffe in den Flohsamenschalen binden das überschüssige Cholesterin und scheiden es über den Stuhlgang wieder aus, bevor es in den Blutkreislauf gerät. Somit können Flohsamenschalen zu hohe Cholesterinwerte kompensieren.

6. Flohsamenschalen für ein Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts

Flohsamenschalen sind basisch, weshalb sie eine gesunde Ernährungsweise maßgeblich bereichern. So können sie dabei unterstützen den Säure-Basen-Haushalt zu harmonisieren, indem sie Schadstoffe im Körper binden. Auf diesem Weg können Flohsamenschalen dazu beitragen, den Körper zu entgiften und zu entsäuern. Interessierst du dich näher für das Thema Basenfasten und hast Lust es gleich auszuprobieren? Dann schau mal hier.

7. Flohsamenschalen zur Reinigung des Darms

Leidest du regelmäßig unter Verdauungsproblemen und möchtest deinen Darm gründlich entgiften? Dann planst du vielleicht eine spezielle Diät oder Fastenkur? Indische Flohsamenschalen können deine Kur super ergänzen. Allerdings nur, wenn du während der Darmkur auch genügend Wasser aufnimmst, sprich mindestens 1,5 – 2 l täglich. Nur so können die Flohsamenschalen die gewünschte Wirkung erreichen und den Körper optimal reinigen und entgiften. Hier erfährst du, was eine Darmkur bewirken kann.

Flohsamenschalen Vorteile

Beim Aufquellen bekommen Flohsamenschalen eine gelartige Konsistenz.

Flohsamenschalen Dosierung – das solltest du beachten!

Bevor du Flohsamen oder Flohsamenschalen konsumierst, solltest du dir darüber im Klaren werden, was du mit der Einnahme bewirken willst. Möchtest du schneller satt werden und abnehmen? Oder suchst du ein natürliches Abführmittel gegen Durchfall oder ein Bindemittel bei Verstopfung? Bevorzugst du die ganzen Flohsamen oder Flohsamenschalen? Je nachdem welche Ziele du verfolgst, variiert auch die Dosierung.

Hier haben wir 7 Tipps zur richtigen Flohsamen/ Flohsamenschalen Anwendung für dich aufgelistet:

  1. Dosierung von gewöhnlichen Flohsamen: Im Normalfall reichen pro Tag ca. 10-30 g Flohsamen aus.
  2. Dosierung von indischen Flohsamen / Flohsamenschalen: Bei indischen Flohsamen liegt die tägliche Dosis bei 12- 40 g. Von den indischen Flohsamenschalen wird hingegen nur eine Tagesmenge von 4 – 20 g benötigt, da der Quellindex deutlich höher ist als bei den ganzen Samen.
  3. Achte beim Verzehr von Flohsamen und Flohsamenschalen auf eine ausreichende Wasserzufuhr. Hierfür ist es sinnvoll die Samen beziehungsweise Schalen beispielsweise in einem Glas Wasser aufquellen zu lassen. Als Richtwert sind 3 g Samen auf 250 ml Flüssigkeit empfehlenswert.
  4. Das Aufquellen der Flohsamen in Wasser ist dir zu langweilig? Dann probiere es doch mal mit Joghurt, einem Pflanzendrink oder Saft.
  5. Falls du bestimmte gesundheitliche Beschwerden hast, raten wir dir von einem Flohsamen/Flohsamenschalen-Verzehr ab. Hierzu zählen unter anderem Verengungen im Magen-Darm-Trakt, Speiseröhrenverletzungen oder auch die Einnahme blutverdünnender Arzneimittel.
  6. Nimmst du neben den Flohsamenschalen noch andere Medikamente ein? Dann beachte einen Zeitraum von 1 – 3 Stunden zwischen der Medikamenten- und der Flohsamenschalenaufnahme.
  7. Falls du mit der Dosierung unsicher bist, scheue dich nicht einen Arzt aufzusuchen, der dich vor der Einnahme mit Flohsamen bzw. Flohsamenschalen berät.

Fazit: 7 Beeindruckende Flohsamenschalen Vorteile

Jetzt kennst du die 7 beeindruckenden Flohsamenschalen Vorteile. 😊 Es gibt viele Gründe seine Ernährung mit Flohsamen oder Flohsamenschalen zu bereichern, denn Flohsamenschalen sind sehr gesund! Die Flohsamenschalen Nährwerte sprechen für sich: Sie enthalten eine Menge Ballaststoffe sowie Antioxidantien und punkten durch ihre großartige Quellfähigkeit, was der Polysaccharid-Schicht zu verdanken ist. Damit wirken sich die kleinen Schalen positiv auf unseren gesamten Verdauungstrakt aus. Doch damit nicht genug: Sie helfen bei bestimmten Magen-Darm-Krankheiten, bringen den Säure-Basen-Haushalt in Einklang, können bei Diabetes und erhöhten Cholesterinwerten eingesetzt werden.

Auch zum Abnehmen oder als ergänzende Maßnahme zu einer Darmkur haben sich Flohsamenschalen bewährt. Wichtig ist die richtige Dosierung. So solltest du bedenken, dass die Schalen viel mehr Wasser binden können als die Samen an sich. Besonders indische Flohsamenschalen sind für ihren hohen Reinheitsgrad bekannt und haben einen äußerst gesundheitsfördernden Effekt auf den Körper.

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?