Warum Flohsamenschalen gesund sind

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag

Es ist kein Geheimnis, dass die Pflanze aus der Gattung der Wegeriche die Verdauung fördert, was nicht zuletzt ihren ausgesprochenen Quelleigenschaften zu verdanken ist. Sowohl die ganzen Samen als auch die kleinen Schalen können bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden und diese lindern. Das natürliche Heilmittel ist ein wahres Superfood, weshalb es auch hierzulande immer beliebter wird. In diesem Artikel gehen wir den Flohsamenschalen genauer auf den Grund und verraten dir genau, warum Flohsamenschalen gesund sind und bei welchen Magen-Darm-Problemen sie wahre Wunder wirken.

Wie Flohsamenschalen die Verdauung unterstützen

Die Pflanze Plantago ovata stammt aus Pakistan und Indien und findet bereit seit mehr als 1000 Jahren als Heilmittel Verwendung. Heutzutage wird der sogenannte Wegerich auch in Australien, Mitteleuropa und Mittelamerika angebaut.

Indische Flohsamenschalen schützen die Darminnenwände und reinigen den Darm. Weiterhin können die Samen bei Durchfall aber auch Verstopfung helfen. Oftmals werden sie für eine Darmsanierung genutzt, um die Darmflora auf natürliche Weise wiederaufzubauen oder aber begleitend zu einer Diät eingenommen, da sie das Abnehmen erleichtern. Hier kannst du genauer nachlesen, wieso indische Flohsamenschalen gut für die Verdauung sind.

Wie Flohsamenschalen den Darm reinigen

Warum Flohsamenschalen optimal zur Darmreinigung dienen, erklären wir dir jetzt etwas ausführlicher. Die Schalen beinhalten eine Menge Ballast- und Schleimstoffe; sogenannte Schleimzucker (Galactose) und Einfachzucker (Rhamnose). Diese Stoffe sind dafür verantwortlich, dass sich im Darm Flüssigkeit bildet, die daraufhin aufquillt. Die Folge: Das Stuhlvolumen vermehrt sich und die Darmtätigkeit wird in Gang gesetzt.

Das in den Samen enthaltende Öl in Verbindung mit den weiteren Inhaltsstoffen löst eine abführende Wirkung aus. So können Flohsamenschalen gegen Verstopfung helfen und den Darm reinigen. Ebenso können auf diese Weise Schadstoffe viel leichter aus dem Organismus ausgeleitet werden. Darüber hinaus können die Schalen auch bei Durchfall Abhilfe schaffen. Das ist ebenso den Schleimstoffen zu schulden, die das überschüssige Wasser im Darm binden und so den Stuhl festigen.

Möchtest du detaillierte Infos zur Flohsamenschalen Anwendung, Wirkung und den Nebenwirkungen?

 

Flohsamenschalen gesund

Wie Flohsamenschalen beim Abnehmen helfen

Nicht ohne Grund wird das Wegerich-Gewächs gerne in einer Diät eingesetzt. Wenn du also das ein oder andere Kilo verlieren möchtest, können Flohsamenschalen dich hierbei wesentlich unterstützen. Aufgrund der hohen Menge Ballaststoffe dauert es länger, bis Kohlenhydrate vollständig verdaut sind. Dadurch wirst du nicht nur schneller satt, sondern das Sättigungsgefühl hält auch länger an, sodass du dir um Heißhungerattacken in der Regel keine Sorgen machen musst.

Nicht wenige schwören auf die kleinen Samen, wenn es ums Abnehmen geht, sodass sie für viele ein fester Bestandteil der täglichen Ernährung geworden sind. So können Flohsamenschalen eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Proteinen, ungesättigten Fettsäuren und genügend Bewegung optimal ergänzen. Besonders in der Low Carb Ernährung sind die Samenschalen gerne gesehen, da sie zum Beispiel einen Teil des Mehls ersetzen können, wodurch weniger Kalorien aufgenommen werden.

Warum Flohsamenschalen gesund sind

Wie eben schon erwähnt sind Flohsamenschalen reich an wertvollen Ballaststoffen. Sie sind gut verträglich und schonen deshalb die Verdauungsorgane. Da Flohsamenschalen glutenfrei sind, eignen sie sich hervorragend für Menschen mit einem empfindlichen Darm. Selbst Personen, die von Darmkrankheiten betroffen sind, können von den Samen profitieren. Weiterhin haben Flohsamenschalen bei längerer Einnahme einen gesundheitsfördernden Effekt auf die Cholesterinwerte. Zu viel Cholesterin wird im Darm gebunden und beim nächsten Stuhlgang mit ausgeschieden.

Außerdem sollten sich Menschen mit Diabetes den Verzehr von Flohsamenschalen überlegen, denn durch die Einnahme des Wegerichs bleibt der Insulinspiegel konstant. Auch schützen die kleinen Samen wegen ihrer antioxidativen Flavonoide das Herz-Kreislauf-System. Ebenso können Personen mit folgenden Symptomen aus den Samen einen positiven Nutzen ziehen:

  • Blähungen
  • Analfissuren
  • Hämorrhoiden
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Reizdarmsyndrom

Flohsamenschalen kaufen

Wenn du Interesse an den beliebten Schalen hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten den indischen Wegerich zu erwerben. Viele Drogerien, Biomärkte und Apotheken bieten Flohsamen mittlerweile in ganz unterschiedlicher Form an: Als ganze Samen, Schalen oder Flohsamenschalen gemahlen. Letztere sind besonders empfehlenswert, wenn du eine Darmsanierung machen möchtest, da der Körper diese leichter verarbeiten kann. Fans der Flohsamen setzen oftmals auf die Schale, da in ihr die meisten Schleimstoffe stecken, die förderlich für die Verdauung sind. In den ganzen Samen hingegen sind reichlich Proteine vorzufinden, die den Darm allerdings ziemlich schnell wieder verlassen.

Fazit: Warum Flohsamenschalen gesund sind

Flohsamenschalen zählen nicht umsonst zu den absoluten Superfoods. Sie stecken voller gesunder Nährstoffe und haben einen positiven Einfluss auf den Magen-Darm-Trakt und die Cholesterin- und Blutzuckerwerte. Sie reinigen den Darm und tragen dazu bei, Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Außerdem sind Flohsamenschalen gegen Blähungen, Diarrhöe, Verstopfung und anderen Darmerkrankungen ein echtes Wundermittel und schützen unseren gesamten Verdauungstrakt. Die flohähnlichen Samen können dir zudem dabei helfen, dein Wunschgewicht zu erreichen. Warum Flohsamenschalen gesund sind sollte jetzt also mehr als deutlich geworden sein. 😉

Zur Flohsamen Dosierung ist noch zu sagen, dass du sie bedenkenlos jeden Tag konsumieren kannst, da sie sehr bekömmlich sind. Beachte aber die Dosis von 40 g nicht zu übersteigen. Sofern du Medikamente einnimmst, solltest du dich zudem von deinem Arzt beraten lassen, bevor du dich für die Einnahme entscheidest, da es andernfalls zu Wechselwirkungen kommen kann.

Kennst du schon die anderen gesunden Samen?

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?