Die größten Plastik-Verschmutzer der Welt!

News / 5/5 (1) für diesen Beitrag
Veröffentlicht am

Die Küsten und Strände dieser Welt haben in den letzten Jahrzehnten viel von ihrer einstigen Schönheit und Unberührtheit verloren. Egal wo man sich auf der Welt befindet, sie liegen voll mit Plastikmüll. Wer aber ist für den ganzen Plastikmüll verantwortlich?

In einer gemeinsamen Aktion mit der Bewegung „break free from plastics“ hat Greenpeace eine weltweite Reinigungsaktion gestartet. Dabei haben sie in 42 Ländern insgesamt 239 Reinigungsaktionen gestartet. Es ist schier unglaublich wie viel Plastik an den Stränden angeschwemmt und weggeworfen wird. Bei der Gemeinschaftsaktion wurden insgesamt 187.000 Plastik-Teile gesammelt.

Anschließend hat man ausgewertet, von wem die einzelnen Plastikteile stammen. Ganz vorne auf der Liste stehen zwei US-Firmen. Wahrscheinlich wenig überraschend auf Platz eins ist Coca Cola, gefolgt von PepsiCo auf Platz 2. Der dritte Treppchenplatz geht an den Schweizer Lebensmittelriesen Nestlé. Weiterhin ganz vorne rangierten Unilever, Procter & Gamble sowie Colgate-Palmolive.

Diese großen Firmen müssen endlich Verantwortung für die Verschmutzung übernehmen und über alternative Verpackungsmodelle nachdenken. Jedes Jahr wird es mehr Plastik in unseren Meeren. Etwa jede Minute wird derzeit ein großer LKW mit Plastikmüll in das Meer entsorgt. Das bedroht nicht nur das Ökosystem mit den darin lebenden Tieren, es bedroht auch uns Menschen direkt. Über die Nahrungskette gelangt Plastik auch in unser Essen.

Es gibt erste Ansätze das Plastik wieder aus dem Meer zu fischen, allerdings sind diese alle noch in der Erprobungsphase. Der beste und ressourcenschonendste Ansatz ist immer noch den Plastikmüll deutlich zu reduzieren oder gänzlich zu vermeiden.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?