Endlich Bio-Gurken ohne Plastik

News / 5/5 (1) für diesen Beitrag

Wieder ein Schritt in die richtige Richtung: Wer zufällig in den letzten Tagen einkaufen war, der hat es bereits gemerkt. Die Supermarkkette REWE verzichtet bei Bio-Gurken in Zukunft gänzlich auf Kunststoffhüllen. Man möchte somit die Verringerung unnötiger Plastikverpackungen weiter voranbringen.

Plastikverpackungen für viele Obst- und Gemüsesorten meist unnötig

Die meisten Obst- und Gemüsesorten verfügen von Natur aus über eine schützende Schale, die den Einsatz von Plastik eigentlich überflüssig macht. Dennoch wird es den Verbrauchern nicht leicht gemacht, beim Einkauf auf Plastik zu verzichten. Neben den abgepackten – und leider oft auch nochmals unterverpackten – Produkten in den Supermarktregalen, sind häufig selbst einzelne, lose Lebensmittel an den Obst- und Gemüsetheken von Kunststoff umgeben.

Doch weshalb ist das eigentlich so? Entgegen der weitläufigen Meinung wird beispielsweise die Gurke nicht aus Hygienegründen von Plastik umhüllt. Wer die Schale gerne mitisst, sollte ohnehin die Gurke gründlich waschen und besser zum Bio-Produkt greifen. Der eigentliche Grund liegt in der Jahreszeit und im Transport. Im Winter müssen Gurken meist aus Spanien importiert werden. Auf dem langen Lieferweg schützt die Kunststoffhülle vor Austrocknung. REWE hat reagiert und nun den Transportprozess so angepasst, dass auch Bio-Gurken ohne Plastik unbeschadet ankommen.

Wie kann der Verbraucher noch mehr Plastikmüll vermeiden?

Um solche Entwicklungen weiter voranzubringen, sind auch wir als Verbraucher gefragt. Der Einkauf saisonaler und regionaler Produkte reduziert Transportwege und Verpackungen und bietet darüber hinaus noch viele weitere Vorteile. Wer zuhause den Platz und die Möglichkeit hat, der sollte seine Gurken am besten einfach selbst anbauen. Das geht wirklich einfach und selbst nur eine einzelne Pflanze liefert schon einen sehr hohen Ertrag!

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

2 Kommentare


  1. Schön, dass Rewe die Bio-Gurken jetzt unverpackt anbietet. Dafür sind aber jetzt die anderen Schlangengurken (Nicht-Bio) in Plastik verpackt. Ist das besser?

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?