Salmonellen in Stockmeyers Teewurst

News /
Veröffentlicht am

Der Fleischfabrikant Stockmeyer GmbH hat eine Rückruf-Aktion für sein Produkt „Stockmeyer Delikatess Teewurst“, 125 g (Teewurst im Darm), mit der Chargennummer L87 HXS und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.02.2018 veranlasst. Bei amtlichen Untersuchungen wurde eine Belastung mit Salmonellen festgestellt.

Die betroffenen Produkte wurden in Märkten in Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft. Stockmeyer hat bereits in Abstimmung mit den Behörden einen Rückruf aus dem Handel veranlasst.

Verbraucher, die eines der belasteten Produkte erworben haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises in den entsprechenden Lebensmittelgeschäften zurückgeben. Vom Verzehr der oben aufgeführten Charge ist dringend abzusehen. Salmonella-Bakterien können Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen. Vor allem für Bevölkerungsgruppen mit schwachem Immunsystem, wie ältere Menschen und Kleinkinder kann das gefährlich werden.

Sollten nach einer Inkubationszeit von 48 bis spätestens 72 Stunden nach dem Verzehr eines der belasteten Lebensmittel genannte Symptome auftreten, ist ein Gang zum Hausarzt erforderlich.

Das  Unternehmen hat sein Badauern über die Unanehmlichkeiten gäußert, die ihren Kunden durch eine etweigen Kontakt mit dem Erreger entstanden sind. Betroffene können sich an den Kundenservice von Stockmeyer wenden. Dieser ist telefonisch unter der Rufnummer 05426/82580 erreichbar.

Andere Artikel von Stockmeyer sind von dem Rückruf nicht betroffen und können bedenkenlos verzehrt werden.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?