Sellerie roh essen – So lecker und abwechslungsreich kann es sein

Gesunde Ernährung / 5/5 (3) für diesen Beitrag

Roher Sellerie ist seit Anthony William wieder in aller Munde. Es gibt aber zahlreiche weitere Möglichkeiten Sellerie roh zu essen und die möchten wir euch heute vorstellen. Er hat nämlich für unsere Gesundheit so einiges an Vorteilen. Um die Heilkraft von Sellerie wussten sogar bereits die alten Ägypter.

Roher Sellerie ist gesund

Sellerie steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe. Dabei ist egal um welchen Sellerie es sich handelt, Staudensellerie, auch Stangensellerie oder Bleichsellerie genannt, oder Knollensellerie. Man kann auch alle Teile von Sellerie essen, von der Knolle, Stängel, Blätter bis zum Samen.

Deshalb sollte man Sellerie roh essen:

  • Nicht nur die alten Ägypter kannten die heilende Wirkung von Sellerie, auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin oder auch in der Ayurvedischen Medizin wird roher Sellerie bis heute als Heilmittel eingesetzt.
  • Neueste Studien zeigen, dass Sellerie roh essen unser Immunsystem stärkt und zudem unser Herz-Kreislauf-System unterstützt.
  • Auch bei Verdauungsbeschwerden, Gicht, Rheuma, sowie Blasen- und Nieren Beschwerden soll roher Sellerie helfen. Er wirkt nämlich nicht nur entgiftend, sondern auch antioxidativ und endzündungshemmend.
  • Nicht zuletzt unterstützt rohe Sellerie aufgrund reichlicher Ballaststoffe beim Abnehmen. Hinzu kommt, dass das Gemüse selbst fast keine Kalorien besitzt.

Sellerie als Rohkost steckt zudem voll mit wichtigen Vitaminen. Dazu zählen unter anderem Vitamin A, C, K, D, B1, B2 und B6. Hinzu kommen vielfältige Mineralstoffe, vor allem Kalium, Magnesium, Eisen, Natrium, Folsäure und Magnesium. Darüber hinaus enthält roher Sellerie noch unzählige sekundäre Pflanzenstoffe sowie reichlich an ätherischen Ölen.

So kann man Sellerie roh zubereiten

Die Gesundheit ist das Eine, am Ende muss es aber auch schmecken. Wer kein Gemüse mag und folglich kein Fan von Sellerie ist, der wird sich anfangs etwas schwerer tun Sellerie roh zu essen. Das Schöne ist aber, man gewöhnt sich recht schnell an den Geschmack und merkt auch sehr schnell, dass einem der rohe Sellerie gut tut.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Sellerie roh zu essen. Von denen möchten wir euch die gängigsten kurz vorstellen:

  • Das wohl beliebteste ist roher Selleriesalat. Dazu passen sehr gut Möhrchen oder auch verschiedene Nüsse. Aber auch süßes Obst, etwa Äpfel und Birnen, werden gerne mit hinzugegeben. Beim Dressing reicht die Auswahl vom exotischen Curry-Dressing bis hin zur eher schlichten Essig-Öl Variante. Ebenfalls zu empfehlen sind fruchtige Dressings oder auch süße Senf-Dressings. Für ausreichend Abwechslung sollte damit auf jeden Fall gesorgt sein.
  • Jeder, der ein Dörrgerät zu Hause hat, kann auf Basis von rohem Sellerie auch recht einfach sein eigenes Rohkostbrot „backen“. Dafür wird der rohe Sellerie gehäckselt und mit verschiedenen Nüssen und Samen zu einem Teig verarbeitet. Als Belag kann man dann wieder alles nehmen, was man auf einem herkömmlichen Brot auch als Belag wählen würde. Sehr zu empfehlen!
  • Einfacher ist es, sich einen Sellerie-Smoothie zu mixen. Wem es pur zu intensiv ist, der kann auch mit Ingwer oder verschiedenen Früchten den Geschmack bekömmlicher machen. Ihr solltet im Internet wahrlich ausreichend Rezeptvorschläge hierfür finden.
  • Nicht weit vom Smoothie ist die Rohkostsuppe entfernt. Auch hier können ähnlich einer Gemüsesuppe auch gängige Rohkostsuppen mit einem Stück Sellerie aufgewertet werden.
  • Zuletzt darf der Selleriesaft nicht fehlen. Es ist die derzeit die wohl bekannteste Form von roher Sellerie. Antony William hat den Saft wieder bekannt gemacht und aufgezeigt welche Heilkräfte er in sich birgt. Wer seinem Körper etwas wirklich Gutes tun will, der besorgt sich einen guten Entsafter und gönnt sich jeden Morgen ein Glas frischen Selleriesaft. Besser und bekömmlicher kann man Sellerie roh nicht zu sich nehmen.

Fazit – Sellerie roh essen

Wie ihr seht, Sellerie roh essen ist kein Problem. Es gibt zahlreiche Sellerie-Rezepte, die genug Abwechslung auf dem Speiseplan garantieren. Vom Sellerie-Rohkostbrot über rohen Selleriesalat bis zum Selleriesaft nach Anthony William gibt es ganz verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten.

Ganz nebenbei ist roher Sellerie unglaublich gesund und insbesondere von alternativen Medizinformen höchstens empfohlen. Das Gemüse enthält Unmengen Vitamine, Mineralstoffe und sonstige gute Inhaltsstoffe. Wir sollten viel regelmäßiger Sellerie roh essen, unser Körper würde sich darüber sehr freuen.

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?