Sommerliche Basilikum-Zitronen-Butter

Rezept Sommerliche Basilikum-Zitronen-Butter merken
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht

Zutaten

Zutatenliste für 1 Portion:

  • 150 g Alsan
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel Abrieb der Bio-Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Das Jahr ist zwar bereits etwas vorangeschritten. Allerdings wollte ich euch diese leckere vegane Butterkreation nicht vorenthalten. Richtig frisch zubereitet ist das ein wahrer Genuss. Wer die Butter über Nacht lagern möchte sollte aber ein wenig mehr Zitrone nehmen als hier im Rezept angegeben. Der Geschmack verfliegt am nächsten Tag ein wenig.

Zubereitung: Sommerliche Basilikum-Zitronen-Butter

  1. Zuerst nehmen wir den Alsan aus dem Kühlschrank, so dass dieser ein wenig auf Zimmertemperatur kommen kann. Das macht es später beim Vermengen der Zutaten deutlich einfacher.
  2. Anschließend waschen wir den Basilikum, zupfen die Blätter ab und hacken sie klein.
  3. Jetzt waschen wir die Zitrone und entfernen mit einer Zestenreibe oder einem Sparschäler die Schale. Dabei sollte man aber aufpassen, dass man das Weiße darunter nicht mit abschält, da dies ein wenig bitter ist.
  4. Jetzt drücken wir noch Zitronensaft mit aus und geben alle Zutaten in einen Behälter. Mit Salz und Pfeffer kann man ganz vorsichtig nachwürzen. Viel braucht man allerdings nicht.
  5. Man soll es wegen dem Geschmack eigentlich nicht machen, ich mache es trotzdem. Ich püriere die Butter mit dem Stabmixer. Besser ist es natürlich, man zerdrückt alles mit der Gabel.

Die sommerliche Basilikum-Zitronen-Butter ist perfekt für Feierlichkeiten und Brotzeiten. Damit hat man sofort etwas sehr Frisches und aromatisches auf dem Tisch. Probiert es einfach mal aus. Wichtig ist, ihr spart nicht an der Menge des Basilikums. Was zu Beginn vielleicht etwas viel erscheint macht am Ende einen richtig leckeren Geschmack.

Bewerte dieses Rezept:

Unser kleines FairFood Kochbuch, kostenlos für dich! :)

Lass dir unser kleines FairFood Kochbuch zuschicken & freue dich zusätzlich auf neue leckere Rezeptideen direkt in dein Postfach.

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?