Vegane Ernährung heilt Crohn-Krankheit

News / 3/5 (2) für diesen Beitrag
Veröffentlicht am

Aus einer neuen Studie geht hervor, dass eine vegane Ernährung die Heilung der Crohn-Krankheit sein könnte. Ein Mann, der mit 25 Jahren mit der Krankheit diagnostiziert wurde, und über ein Jahr alle acht Wochen Medikamente bekam, welche die Symptome zwar linderten, aber nicht heilen konnten, hat über einen Zeitraum von 40 Tagen aufgehört jegliche tierischen Produkte und stark verarbeitete Lebensmittel zu essen. Das Ergebnis: Seine Symptome waren verschwunden.

Die Crohn-Krankheit ist eine der zwei Formen von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, eine Krankheit bei der der Darm aber auch andere Teile des Verdauungstraktes über einen längeren Zeitraum und wegen ungeklärten Ursachen entzündet ist. Weltweit sind Millionen von Menschen davon betroffen (davon 1 Millionen Menschen in den USA und 2,5 Millionen Menschen in Europa). Die Entzündung ruft starke, krampfartige Schmerzen hervor und wirkt sich deshalb immens auf die Lebensqualität aus, da es zu Schäden des Verdauungstraktes kommen kann.

An der Physicians Committee for Responsible Medicine in Washington DC wurde eine klinische Studie über den Einfluss von einer Nahrungsumstellung auf eine vegane Ernährung auf die Crohn-Krankheit ermittelt. In der Studie wurden die Probanden auf eine „Crohn’s Disease Emilination Diet“ gesetzt, welche den Konsum verarbeiteter Lebensmittel und Milchprodukte stark einschränkte und stattdessen auf ballaststoffreiche Lebensmittel setzte. Diese überschneidet sich in größten Teilen mit einer „wholefood“ veganen Ernährung. In 61-71 Prozent der Fälle führte dies zum Erfolg.

Die Ergebnisse der Studie sind laut den Forschern auf folgende Gründe zurückzuführen. Zum einen fördert eine vegane Ernährung die Mikrobakterienvielfalt im Darm. Zum anderen verhilft die ballaststoffreiche Ernährung dem Wachstum dieser Mirko Bakterien. Diese sind wichtig für das Immunsystem und die Verdauung.

Der 25-jährige Proband entschied sich, wegen des positiven Effekts der Ernährungsumstellung, sich weiterhin vegan zu ernähren. Nach 6 Monaten zeigten weitere Tests, dass seine inneren Verletzungen aufgrund von der Krankheit verheilt waren. Es gab auch keine sichtbaren Anzeichen der Crohn-Krankheit mehr.

Daneben zeigen Studien, dass eine vegane Ernährung (die vorwiegend aus Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten besteht) auch andere lebensbedrohliche Krankheiten vorbeugen und zurückbilden kann. Unter anderem sind es Diabetes, Herzkrankheiten, manche Arten von Krebs und Bluthochdruck.   

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?