„Veganuary“ so erfolgreich wie noch nie

News /
Veröffentlicht am

Einen Monat lang vegan zu leben ist für jeden machbar. Genau das hat sich auch die britische Initiative zur Förderung veganer Ernährung mit der Initiierung des Veganuary gedacht. Seit 2014 rufen sie deshalb dazu auf, den Willen zur Veränderung eines jeden neuen Jahres zu nutzen und sich an der veganen Ernährung zu probieren – und das tun sie mit zunehmendem Erfolg.

Der Veganuary lohnt sich immer

Nicht nur die britische Initiative zur Förderung veganer Ernährung ist mit dem Veganuary erfolgreich. Jeder einzelne Teilnehmer bekommt seine Erfolge direkt mitserviert. Nicht wenige werten den veganen Monat zeitgleich als Diät und somit den Versuch ein paar zusätzliche Pfunde abzulegen. Ohne Zweifel wird das vielen auch gelingen, da pflanzliche Ernährung im Vergleich mit Fleisch und Wurst meist eine deutlich geringere Energiedichte besitzt. Das Eine oder Andere Kilo sollte am Ende des Monats also verloren sein.

Gleichzeitig probieren die Teilnehmer mehr vegane Rezepte aus. Das verbessert nicht nur die eigenen Kochfähigkeiten und lässt neue Geschmäcker entdecken. Mit Sicherheit findet man dabei auch einige Leckereien, die auch zukünftig mit auf dem Speiseplan landen. Somit hätte der Veganuary auch dann sein Ziel erreicht, wenn jetzt nicht alle nach Ablauf des Januars bei der veganen Ernährung bleiben. Es wird sich zumindest der Anteil der pflanzlichen Gerichte in Summe erhöhen – dauerhaft.

Jeder kann davon profitieren

Das wiederum hat auch gesundheitliche Auswirkungen. Abgesehen von dem Gewichtsverlust sind pflanzliche Lebensmittel deutlich reicher an Ballaststoffen und lebenswichtigen Nährstoffen. Man erhält mehr Vitamine und Mineralien und im Gegenzug dazu weniger ungesunde Fette.

Somit wird am Ende der Zeit jeder, der die Zeit durchgehalten hat, seinem Körper etwas gutes getan haben. Innerhalb eines Monats sind auch Mangelerscheinungen auszuschließen und Risiken nicht vorhanden. Ganz im Gegenteil der Veganuary wird sich auch positiv auf den gesunden Schlaf und die individuelle Konzentrationsfähigkeit auswirken.

Immer mehr Menschen nehmen Teil

Das vegane Ernährung ein großes Thema unserer Zeit ist, dass zeigen alleine schon die Teilnehmerzahlen am Veganuary. Noch im ersten Jahr konnten 580.000 Teilnehmer gezählt werden. Dieses Jahr hingegen werden über 2 Millionen Teilzeitveganer erwartet und damit hat sich die Aktion vervielfacht.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich viele Prominent und internationale Superstars am Veganuary beteiligen. Auffällig ist aber auch, dass in den letzten Jahren immer mehr Unternehmen auf ihre Mitarbeiter einwirken, Teil des Veganuarys zu werden. Das ist nicht nur gut für das eigene Image, man kann mit Sicherheit auch von gesunden, aufgeschlossenen Mitarbeitern profitieren.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?