Zwiebel – Hausmittel gegen Husten und Halsschmerzen

Gesunde Ernährung / 5/5 (2) für diesen Beitrag

Bereits seit langer Zeit gelten Zwiebel als Heilmittel. Das liegt unter anderem an den Sulfiden in der Zwiebel. Sie sind nicht nur Schuld daran, dass uns die Tränen in die Augen schießen, sie können auch gegen verschiedene Krankheiten helfen. Wir zeigen euch, wie ihr einen wirksamen Hustensaft aus Zwiebeln selber machen könnt.

Zwei Rezepte für Hustensaft aus Zwiebeln

Für unseren Hustensaft aus Zwiebeln braucht ihr lediglich eine oder zwei Zwiebeln und etwas Kandiszucker. Dann geht ihr wie folgt vor:

  1. Die Zwiebeln schneiden wir in Würfel und kochen diese mit Wasser und dem Kandiszucker bei geringer Hitze kurz ab.
  2. Anschließend lassen wir den Sud langsam abkühlen und dabei noch ziehen.
  3. Sobald das Getränk dann kalt ist filtern wir den Hustensaft aus Zwiebeln mit Hilfe eines Kaffeefilters.

So einfach habt ihr einen wirkungsvollen Hustensaft selber gemacht. Jetzt könnt ihr ihn teelöffelweise einnehmen.

Ein weiteres Rezept funktioniert ein wenig anders und vor allem dauert es länger. Dafür braucht es Zwiebeln und Honig (bzw. Zucker oder Agavendicksaft).

  1. Wir schneiden wieder eine Zwiebel in Würfeln und geben diese in ein Glas.
  2. Darüber geben wir entweder flüssigen Honig oder Zucker und lassen das Ganze über Nacht ziehen.
  3. Am nächsten Morgen hat sich am Boden eine Flüssigkeit gebildet. Diese enthält konzentriert den Wirkstoff der Zwiebel.

Hausmittel: Zwiebeln bei Erkältung und Halsschmerzen

Unser Hustensaft aus Zwiebeln ist ein tolles Hausmittel. Man muss sich vielleicht ein wenig an den Geschmack gewöhnen, aber er hilft. Das Schöne ist, nicht nur gegen Husten, auch bei Halsschmerzen oder Erkältung gilt das Zwiebel Hausmittel gegen Husten als natürliche Geheimwaffe.

Im Zwiebelsaft befinden sich nicht nur viele Sulfide, sondern auch noch viele weitere gesunde Inhaltsstoffe, die ihr über den Hustensaft aufnehmen könnt. Dazu zählen verschiedene ätherische Öle, Flavonoide und schwefelhaltige Verbindungen. Gemeinsam wirken sie keimtötend und können gegen leichte Entzündungen helfen.

Zwiebel gegen Husten hat seine Grenzen

Man sollte aber immer Bedenken, dass pflanzlich Hausmittel nicht die selbe Konzentration an Wirkstoffen aufweisen, wie das bei verschreibungspflichtigen Medikamenten aus der Apotheke der Fall ist. Werden die Beschwerden zu stark, ist deshalb auf jeden Fall anzuraten einen Arzt aufzusuchen. Bei einem aufkeimenden Infekt können aber Hausmittel aus Zwiebeln gegen Husten und Halsschmerzen sehr gut helfen. Allerdings sind die selbstgemachten Hustensäfte aus Zwiebeln nicht für Babys geeignet!

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?