Über 40 Grad werden im Sommer die Regel werden

News /
Veröffentlicht am

Der Sommer dieses Jahr beginnt direkt mit einem Rekord. Noch niemals wurden weltweit im Juni derart hohe Temperaturen gemessen. Klimaforscher sind sich aber weitgehend einig, wir werden uns in Zukunft an die 40 Grad im Sommer gewöhnen müssen, dabei ist unsere Infrastruktur überhaupt nicht darauf ausgelegt.

In Südfrankreich wurde die Rekordtemperatur von 45,9 Grad Celsius gemessen. Wer bereits einmal im Sommer in die Vereinigten Emirate geflogen ist, der weiß was solche Temperaturen bedeuten. Mit einem Unterschied, dort ist man dies gewohnt und hat sich darauf angepasst. Bei uns geht das mit einigen Komplikationen einher.

Temperaturen über 40 Grad sind nicht für alle Menschen geeignet. Insbesondere Ältere oder Kranke haben sehr daran zu kämpfen. Viel trinken und sich in gekühlten Räumen aufhalten sind in diesen Tagen die oberste Maxime. Aber auch die Wirtschaft ist in Deutschland nicht auf derart heißes Wetter eingestellt. In Büros herrschen teils unmenschliche Temperaturen, der Strombedarf steigt aufgrund von Klimaanlagen und Ventilatoren kräftig an und die hitzebedingt sinkende Arbeitsmoral drückt die Produktivität. Selbst unsere Verkehrsinfrastruktur kommt nicht mit 40 Grad und mehr zurecht. Straßen platzen auf und Züge kommen noch später als ohnehin schon.

Deutschland ist noch nicht soweit, dass wir die zukünftigen Sommer unbeschadet meistern könnten. Es braucht politische Initiativen, welche unsere Gesellschaft an den Klimawandel anpasst. Es wird viel über Erneuerbare Energien diskutiert, es fehlt aber an gekühlten Räumen in unseren Stadtzentren, die in der Hitze den Menschen Schutz bieten. Frei verfügbares Trinkwasser in den Städten braucht es genauso wie erneut begrünte Städte, damit wir sich schnell erhitzende Betonwüsten vermeiden können.

Die Temperaturen werden weiter steigen, weil wir nicht reagiert haben solange es noch möglich war. Wir sind soweit, dass der Kampf gegen den Klimawandel nicht nur in der Zukunft gefochten werden muss. Er ist angekommen und wir Menschen müssen mit den ersten Auswirkungen bereits heute leben. Rückgängig machen geht nicht mehr, entsprechend braucht es Ideen, wie wir die Zukunft speziell in unseren Städten erträglich gestalten. 40 Grad im Schatten sind heftig, wir sollten uns aber daran gewöhnen.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?