Dinkel Max Nudeln haben es in sich

Gesunde Ernährung / 5/5 (4) für diesen Beitrag
Anzeige / Gesponsert

Wenn es nach mir geht, darf es gerne jeden Tag Nudeln geben. Mit dieser Meinung, das weiß ich, stehe ich nicht allein da. Immer wieder bin ich auf der Suche nach neuen leckeren Nudelrezepten, aber auch neuen Nudelsorten. Jetzt bin ich auf Dinkel Max gestoßen. Eine leckere Nudel-Empfehlung made in Germany!

Pasta Zeit ist die beste Zeit

Ob Groß oder Klein, bei einem sind sich alle einig – Nudeln gehen immer! Alle Kinder lieben sie und da braucht es nicht mehr als ein bisschen Tomatensoße dazu. Mit guter Pasta kann man wohl fast jeden überzeugen. Die Menge an Rezepten ist unerschöpflich und reicht von der beliebten Bolognese Sauce bis hin zu veganen Gemüsenudeln.

Es gibt aber nicht nur bei den Rezepten eine riesige Auswahl, auch bei den Nudeln selbst ist die Vielfalt groß. So existieren insgesamt weit über 100 verschiedene Nudelformen. Klassischerweise werden diese aus Hartweizengries mit oder ohne Eiern hergestellt. Diese sind jedoch nicht ganz ohne Kritik. Empfehlen möchte ich euch deshalb gerne einmal Dinkelnudeln zu probieren.

Dinkel Pasta als wahre Alternative

Leider haben Nudeln nicht immer den besten Ruf. Es wird häufig angeraten, statt helle Nudeln aus Hartweißengrieß doch besser das Pendant aus vollem Korn zu verwenden. Sie enthalten langkettige Kohlenhydrate und gelten gemeinhin als gesünder. Allerdings sind Vollkornnudeln für viele geschmacklich keine Alternative.

Doch all denen sei gesagt: Probiert helle Dinkelnudeln! Sie sind ideal für alle Ernährungsbewussten, die zwar nicht auf den Pasta-Geschmack, aber auf Weizen verzichten mögen. Weder vom Geschmack noch vom Aussehen her unterscheiden sich helle Dinkelnudeln stark von den klassischen Hartweizennudeln. Auch die gibt es in einer Vollkorn-Variante, für alle, die es dann doch etwas herber mögen.

Spaichinger Nudelmacher

Dinkelnudeln haben einige Vorteile gegenüber Hartweizengrießnudeln. Sie verbleiben sehr lange in unserem Verdauungstrakt, das sichert uns ein langes Sättigungsgefühl. Auch Sportler greifen deshalb immer häufiger zu Dinkelnudeln. Die darin enthaltenen komplexen Kohlenhydrate sind ein idealer Energiespender und liefern obendrein reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Proteine.

Spaichinger Dinkel Max

Einer der traditionsreichsten Nudelhersteller Deutschlands ist die Firma Spaichinger aus der gleichnamigen Kleinstadt Spaichingen in Baden-Württemberg. Seit über 160 Jahren werden dort Nudeln produziert. Die Nudeln sind 100 Prozent Bio und 100% Dinkel, sonst nichts. Niemand bietet ein so breites Sortiment an Dinkelnudeln in unseren Gefilden an.

Für die hauseigene Nudelmarke Dinkel Max spielen dabei Regionalität und beste Bio-Qualität eine entscheidende Rolle. So werden sämtliche Zutaten für die Dinkel Max Nudeln, insbesondere die Dinkel Ursorten Bauländer Spelz und Oberkulmer Rotkorn, von regionalen landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland geerntet.

Wer genauso ein Nudel-Fan ist wie ich, und ebenfalls ein wenig mehr darauf achten möchte, was er isst, der sollte sich einmal Dinkel Max Nudeln besorgen. Ihr findet die Dinkel Max Nudeln bei vielen ausgesuchten REWE, dm, nahkauf und Müller-Filialen und natürlich in deren Online-Shops. Besonders gut finde ich, dass es auch Dinkel-Lasagneplatten gibt, die finde ich sonst nämlich nirgends 😀

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?