Ich will mehr Erdbeeren

Umwelt /

Die Erdbeerzeit neigt sich langsam dem Ende zu, dann ist wieder vorbei mit der so beliebten roten Beere. Der Bauer, bei dem man hier direkt vom Feld ernten kann sagte mir erst gestern: „Diese Woche noch, dann ist Schluss!“

In meinem Hochbeet habe ich auch selbst ein paar Erdbeeren, aber leider sind es nur vier Pflänzchen. Die eigene Ernte reicht demnach gerade einmal für zwischendurch zum Naschen oder mal ein paar für den Erdbeerkuchen. Für nächstes Jahr habe ich mir aber fest vorgenommen, das zu ändern und mehr zu pflanzen.

Ich will mehr Erdbeeren

Mein Ziel: Nächstes Jahr sollen es mindestens zehn Pflänzchen werden! Entweder kann ich dann mehr naschen, oder selbst Marmelade aus eigenen Früchten einkochen. Dann muss ich nicht dafür zum Erdbeerfeld fahren und dort pflücken. Wenn ihr Erdbeeren genauso gerne mögt wie ich und ihr auch mehr Erdbeeren haben wollt, dann könnt ihr in diesem Jahr bereits vorsorgen und neue Erdbeerpflanzen ziehen. Das ist ganz einfach, denn das Meiste macht die Pflanze eigentlich schon von alleine.

Neue Ableger weiter nutzen

Jede Erdbeerpflanze und ist sie noch so klein produziert jedes Jahr Ableger. Diese wachsen dann direkt aus der Mutterpflanze heraus.

Erdbeeren Trieb Erdbeeren Trieb 2

Dazu bilden sich an der Pflanze Triebe, an welchen dann neue Pflänzchen heranwachsen. Lässt man diese einfach wachsen, wurzeln sie an und es gibt neue Erdbeerpflanzen. Man hat dann aber weniger Kontrolle darüber, wo die kleinen Pflänzchen hinwachsen. Zumindest bei mir scheint das begehrte Ziel immer das Gemüse direkt daneben zu sein. Das nimmt meinem Gemüse den Platz und ist demnach sehr unpraktisch.

Erdbeeren in Topf Erdbeeren in Topf 2

Damit die kleinen neuen Ableger ungestört wachsen können, gibt es einen ganz einfachen Trick. Nehmt einfach ein kleines Töpfchen und füllt es mit Erde auf. Stellt das anschließend unter den Ableger der Erdbeere und drückt diesen ein bisschen dort hinein. Nur so fest damit er nicht immer wieder herunter rutscht. Jetzt kann das neue junge Erdbeerpflänzchen gut in seinem kleinen Töpfchen anwachsen, mein Gemüse bleibt in Frieden und ich es nächstes Jahr dort einpflanzen wo ich möchte.

Einfach wachsen lassen

Natürlich könnte man die kleinen Ableger auch einfach wachsen lassen. Wenn sie dann im nächsten Jahr stören, sticht man sie mit der Gartenschaufel heraus und setzt sie einfach um.

Klar das geht auch, aber meine Erfahrung anhand meines eigenen kleinen Gartens hat mir gezeigt, dass die Pflänzchen, nachdem sie ausgestochen wurden, nicht mehr so gut wachsen. Als Konsequenz tragen sich dann auch nicht mehr so viele leckeren Früchte. Deshalb empfehle ich den Trick mit den kleinen Töpfchen.

Welche Erfahrungen habt ihr hier gemacht?

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

1 Kommentare


  1. Schade, dass die Saison für Erdbeeren so kurz ist! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr! Schaut nach meinen Smoothie-Rezepten!

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?