Wir haben es satt! 2014

News /
Veröffentlicht am

Am Samstag wurde in Berlin mal wieder demonstriert. Diesmal sind unter dem Motto „Wir haben es satt! 2014“ 30.000 Menschen auf die Straße gegangen und haben gegen die industrielle Landwirtschaft protestiert. Unterstützt wurden sie dabei auch von einigen Umweltorganisationen. Kleine Eindrücke könnt ihr euch hier in einem kurzen Videobeitrag holen.

Sage und schreibe 30.000 Menschen haben sich diesen Samstag, den 18. Januar 2014 in Berlin zusammengefunden. Alle hatten nur ein Ziel: Sie wollten auf die oft furchtbaren Bedingungen der industriellen Landwirtschaft aufmerksam machen. Wir freuen uns, dass sich so viele Leute hier angeschlossen haben, um der Idee eine Stimme zu geben. Dabei wurden sie von verschiedenen Organisationen unterstützt. Bekannte Namen sind Greenpeace, der VegetarierBund (Vebu) oder auch die Albert Schweizer Stiftung. Letztere hat auch ein kurzes Video bei Youtube hochgeladen. Diese Eindrücke von der friedlichen Demo möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

PS: Möchtest du uns ganz einfach mit deiner Lieblings-App lesen? Schau mal hier... :)

Letztes Update vom
Bewerte diesen Beitrag:

Wie denkst du darüber?

Frisch ins Postfach?

Verwandte Themen?